Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Handball’

1. Damen sorgt für unnötige Spannung – 25:24 gegen Steinfeld

11. Dezember 2017
Kommentare deaktiviert

Am vergangenen Samstag hatten wir die Damen aus Steinfeld zu Gast, die mit der Empfehlung von erst 6 Minuspunkten angereist waren. Diese Tatsache, und dass es sich um ein Derby handelte, merkte man dem Spiel auf unserer Seite über weite Strecken des Spiels an.

 Die schnelle 2-Toreführung der Gäste konnten wir ebenso schnell in ein 4:2 für uns umwandeln. Eigentlich hätten wir diesen Lauf mitnehmen müssen, konnten uns aber erst kurz vor der Pause von 9:8 auf 14:9 absetzen.

In der Pause waren wir uns eigentlich sicher, das Spiel nun fest in der Hand zu haben. Gleichwohl galt die Maxime, nun nicht zu fahrlässig zu werden. Denn die Falken aus Steinfeld sind bekannt dafür, zu keiner Phase des Spiels aufzustecken. So robbte sich der Gegner Tor um Tor wieder heran (17:15), ehe wir wieder am Zuge waren (21:16). Warum nach dieser Phase, in der 45. Minute, das Spiel beinahe noch einmal kippte und wir Steinfeld bis auf 25:24 heranließen, werden wir mal in aller Ruhe aufarbeiten. Eine starke Leistung lieferten diesmal Lena Wiehebrink im Angriff, sowie Franzi Maue in der Deckung ab.

Das war ganz sicher nicht unser bestes Spiel, aber auch solche Spiele wollen erst einmal gewonnen werden. Die Punkte 17 und 18 sichern uns nun über die Feiertage den 2. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Spitzenreiter Barnstorf/Diepholz.

Nun sind wir für ein paar Wochen spielfrei und können die Zeit nutzen, die kleineren und größeren Wehwehchen auszukurieren…was auch höchste Zeit wird. Weiter geht es für uns dann am 06.01.2018 (18.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Frisia Goldenstedt. Bis dahin wünschen wir Euch allen eine schöne Adventszeit, ein paar tolle Weihnachtstage und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 Und danach sehen wir uns wieder in der Halle!!!

Lena Wiehebrink

Handball

Damenhandball

1. Dezember 2017
Kommentare deaktiviert

Regionsliga

Zuletzt gab es für unsere junge dritte Mannschaft eine klare Niederlage beim Tabellensechsten HSG Wagenfeld/Wetschen II   ( 30-16 ), gegen SV Cappeln II   ( 5. ) siegten die Schwarz-Weißen zu Hause ( lautstark unterstützt von Familie Kamphaus ) mit 19-17 Toren und verbesserten sich auf den 7. Tabellenplatz in der Regionsliga . Das letzte Spiel in diesem Jahr bestreitet SW Osterfeine III beim TuS Lemförde II ( 8. Platz ) , das seine letzten vier Partien verlor . Samstag, den 16.12.2017  (19 Uhr) geht´s los .
Im Kader unserer 3. Mannschaft spielen : Carolin Meyer (Tor) , Cathi Kolbeck , Luisa Kampsen , Annalena Lübbehusen , Annalena Meyerose, Carolin Rolfsen, Clara Gravemeyer , Franziska Wienhold , Jos gr. Klönne , Luisa Olberding , Madita Kamphaus, Annalisa Zumwalde , Franziska Wehri , Marita Meyer

Mehr…

Handball

Dinklage holt Verstärkung, wir die Punkte – I. Damen gewinnt 38:24

27. November 2017
Kommentare deaktiviert

Bohmte gegen Diepholz, Dinklage II gegen Osterfeine– an diesem Wochenende duellierten sich die ersten Vier der Tabelle in direkten Vergleichen. Und es steht außer Frage: Wir dürfen uns als großer Gewinner dieses Wochenendes fühlen!

Warum das so ist, kann schnell geklärt werden: Wir mussten am Samstag bei der Oberligareserve des TV Dinklage antreten. In Dinklage wird man sich gedacht haben „Hillu, Essy, Jana…den „Dinklagern“ auf der Osterfeiner Bank werden wir es mal zeigen“. So trat der TVD erstmals in dieser Saison mit 3 U-21-Spielerinnen aus der Oberligamannschaft an. Wer immer auf diese Idee gekommen ist – der Schuss ging völlig nach hinten los. Nur ein einziges Mal konnte die Heimmanschaft das Spiel ausgleichen (2:2), ansonsten zeigte unser Team die passende Trotzreaktion und setzte sich Tor um Tor ab. In der 16. Spielminute (18:16 für SWO) brachten die TVD-Verantwortlichen das Oberligatrio, um so die Wende herbeizuführen. Ohne den erhofften durchschlagenden Erfolg, denn die 2-Tore-Führung hielt auch zur Pause stand.

Auch nach der Pause versuchte der TV Dinklage, durch die Gastspielerinnen die entscheidenden Akzente zu setzen. Der erhoffte Erfolg blieb allerdings nicht nur aus, sondern endete in einem Debakel. Binnen 12 Minuten schraubten wir das Ergebnis auf 29:19 hoch und ließen – angeführt von einer glänzend aufgelegten Karin Bremer –  dem Gegner dabei keine Chance. Ganze 7 Treffer ließen wir in der zweiten Hälfte zu, trafen dabei selber im zweiten Abschnitt 19 Treffer mal. So gab es am Ende einen doch überraschenden 38:24 – Sieg zu feiern.

Unser besonderer Dank gilt den zahlreich erschienenen Osterfeiner Zuschauern, die dieses Auswärtsspiel zu einem Heimspiel für uns umwandelten…vielen, vielen Dank!!!

Kommende Woche haben wir nun spielfrei. Eine Woche später erwarten wir dann  Falke Steinfeld in Osterfeine (9.12. um 18.30 Uhr).

Also, wir sehen uns in der Halle!!!

Karin Bremer

 

 

Handball

2. Damen

22. November 2017
Kommentare deaktiviert
Hallo  Sportfreunde !
 
Damen – Handball Regionsoberliga  ( 18./19.11. 2017 )
Ein Testspiel am Freitagabend (17.11.17) in Osterfeine endete mit einem 28-20 (13-8) Erfolg für unsere 2. Damenmannschaft gegen Regionsligist RW Damme !!! Das tat unserer Seele gut! Am Samstag kehrte wieder der graue Ligaalltag ein und wir verloren auf eigenem Boden gegen die HSG Diepholz/Barnstorf II 23-27 (11-16 ). Für die Schwarz-Weißen war es die siebte Niederlage in Folge.
Die Tore erzielten:
Rebecca Winter (4), Linda Koplin (3), Kerstin Lehmkuhl (2), Ulrike Wielenberg, Isabelle gr. Hackmann (3), Tessy Gravemeyer (9) und Anne Gronemeyer.
Für die Gäste war die Rückraumspielerin Feußahrens (8) am erfolgreichsten.
 
In der Begegnung  TV Dinklage III (7.) – BW Lohne II (9.) 28-25 fiel die Entscheidung in den letzten fünf Minuten als die Gastgeberinnen von 24-24 auf 28-25 Toren davonzogen .
Das Gipfeltreffen in der Regionsoberliga gewann die Nummer Eins BV Garrel II zu Hause gegen den rangzweiten TV Bohmte II mit 31-18 Toren. Dort musste die Bohmter Reserve gleich sechs Zeitstrafen verdauen und geriet frühzeitig auf die Verliererstraße (Halbzeit: 15-7).
So gehts weiter am nächsten Wochenende: GW Mühlen II (5.) – Quitt Ankum I (8.), SV Cappeln I (6.) – TV Dinklage III (7.), BV Garrel II (1.) – BW Lohne II (9.).
 
Unsere Landesligareserve wird am Sonntag (26.11.17, 18.15 Uhr) zum  Südkreisderby beim Tabellendritten SV Holdorf II erwartet und die Schwarz-Weißen werden sich keinesfalls kampflos geschlagen geben.

Handball

Handball 1. E-Jugend

22. November 2017
Kommentare deaktiviert

Mit einem großen Kader von 14 Spielerinnen ist unsere I-E-Jugend Mannschaft in die neue Handballsaison gestartet. Die von Jutta Hillmann bereits seit 5 Jahren trainierten Mädels sind gut in die Hinrunde gestartet. Das erste Spiel wurde denkbar knapp mit 8:7 in Garrel verloren, danach starteten die Mädels aber voll durch. Mit einem 20:1 Kantersieg wurde der TV Dinklage in eigener Halle bezwungen, es folgten grandiose Siege beim SV Holdorf (17:2), gegen BW Lohne (23:13) und zuletzt wurde der TV Cloppenburg mit 18:5 besiegt.

Die Mädels belegen derzeit einen sehr guten zweiten Platz.

Am kommenden Samstag, den 25.11.2017 steht nun das Spitzenspiel beim bisherigen Tabellenführer der SG Barnstorf/Diepholz an. Anpfiff ist um 13.45 Uhr in der Sporthalle Barnstorf.

Mit einem Sieg können die Osterfeiner Mädels die Tabellenführung übernehmen. Hoffen wir, das auch dieses Mal die Tribüne wieder in Osterfeiner Hand sein wird.

 

Handball

1. Damen

20. November 2017
Kommentare deaktiviert

Die I. Damenmannschaft der Handballerinnen bedankte sich am Samstag vor dem Spiel gegen TV 1 Bohmte bei ihrem Trikotsponsor Klemens Kreymborg (Standortleiter der Firma Sonac in Haverbeck), der auch in dieser Saison die Mannschaft mit einem neuen Trikotsatz ausgestattet hat.

Vielen Dank, Klemens!!!

Foto mit Sponsor der Trikots

Handball

1. Damen besiegt die Tormaschine der Liga – 29:18 gegen Bohmte

20. November 2017
Kommentare deaktiviert

Dank einer überragenden Abwehrleistung sowie bestens aufgelegten Torhüterinnen fiel die Vorentscheidung im Spiel Zweiter gegen Dritter bereits in der ersten Hälfte. Bohmte, mit der Empfehlung einer Trefferquote von 33 Toren pro Spiel angereist, biss sich von Beginn an die Zähne an unserer Deckung aus. Egal was die Gäste versuchten, ob aus der zweiten Reihe oder per Durchbruch, meistens hatten wir die richtige Antwort parat. Und wenn nicht, hatten wir noch zwei glänzend aufgelegte Torhüterinnen am Start (Laura-Sophie 1.-50. Minute, Carolin Meyer 50.-60. Minute). Zudem haben wir über 60 Minuten ein extrem hohes Tempospiel abgeliefert – auch auf dem Weg nach hinten, womit wir Bohmtes Tempospiel weitestgehend unterbinden konnten. Selbst wenn es mal bei uns hinten eingeschlagen hat, haben wir über die schnelle Mitte mehrmals binnen weniger als 10 Sekunden zum Gegenschlag ausgeholt. In der 22. Minute lagen wir dadurch bereits mit 8 Toren in Front. Mit dem Halbzeitstand von 17:11 konnten wir mehr als zufrieden sein. Zu Beginn des 2. Abschnitts versuchten unsere Gäste zunächst ihr Heil in einer offensiv ausgerichteten und körperbetonteren Deckung. Dank einer über die gesamte Spieldauer glänzend aufgelegten Annika Kruthaup kam für Bohmte aber nicht mehr als zuvor heraus. Im Gegenteil, wir konnten den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und am Ende eines einseitigen Spitzenspiels einen 29:18 – Kantersieg einfahren. Kommenden Samstag (18.30 Uhr) bekommen wir es erneut mit einem Schwergewicht der Liga zu tun, wenn wir bei der II. Mannschaft des TV Dinklage anzutreten haben. Unser nächstes Heimspiel findet dann am 09.12. (18.30 Uhr) gegen die Damen von Falke Steinfeld statt.

Also, wir sehen uns in der Halle!!!

Annika Kruthaup

Handball

Mit Zwischenspurts zum Erfolg – I. Damen gewinnt 27:21 in Goldenstedt

13. November 2017
Kommentare deaktiviert

Mit einer zur Vorwoche wieder erheblich verbesserten Deckungsarbeit konnten wir am Samstag die beiden Punkte aus Goldenstedt mitnehmen. Die Gastgeberinnen, die zuvor viermal auswärts antreten mussten, gingen entsprechend motiviert ins Spiel, mussten aber beim Stand von 3:3 abreißen lassen. Besonders Louisa Beckmann auf Rechtsaußen stach dabei auf unserer Seite heraus und traf nach Belieben (5 ihrer 7 Treffer erzielte Lulu dabei in den ersten 13 Minuten). Zudem unterband Steffi Meyer eine Vielzahl an gegnerischen Tempogegenstößen auf deren starken rechten Angriffsseite, da sie durch ein beherztes und cleveres Rückzugsverhalten irgendwie immer wieder die Hände an den Ball bekam. Nach unserer 10:5 – Führung haben wir uns allerdings zum munteren Scheibenschießen verleiten lassen, sodass Goldenstedt bis auf 9:10 verkürzen konnte. Glücklicherweise wurde dieser Abwärtstrend schnell gestoppt und wir nahmen eine knappe, wenn auch verdiente Führung (14:12) mit in die Pause.

 Mit der zweiten guten Phase des Spiels unmittelbar nach Wiederanpfiff fiel die Vorentscheidung. Während die Heimtruppe über 12 Minuten dank einer bei uns gut harmonierenden Abwehr keinen Treffer setzen konnte, schlugen wir selber sechsmal zu und erspielten eine komfortable Führung heraus (21:13). Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich abermals unnötige Fehler ein, durch die Goldenstedt nochmal bis auf vier Tore aufschließen konnte. Mehr ließen wir allerdings nicht zu, schalteten nochmals einen Gang hoch und fuhren so einen 27:21 – Auswärtssieg ein.

 Kommende Woche erwarten wir nun den TV Bohmte in Osterfeine (18.11. um 20.00 Uhr).

 Also, wir sehen uns in der Halle!!!

Stefanie Meyer

Handball