Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Fussball’

A-Jugend: BW Lohne II gegen Osterfeine 2:2

20. September 2017
Kommentare deaktiviert

Zu unserer heutigen Partie (14.09.) ging es nach Lohne, die bis dahin noch ungeschlagen waren.Trotzalledem spielten wir eine starke erste Halbzeit und gingen auch in der 31. Minute durch ein Tor von Tim Kramer in Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel im Griff. Nach der Halbzeit aber wurden unsere Gegner immer stärker und schossen in der 54. Minute auch das 1:1, nach einer Ecke. Und auch in der 75. Minute gelang es ihnen abermals ein Tor nach einem Eckball zu erzielen. Das Spiel schien schon verloren, doch wir bekamen noch eine Ecke in der 93. Minute und in dem Tumult gelang es unserem mit aufgerücktem Torwart Mathis Freese den Ball zum 2:2 Ausgleich einzuschieben.

In dieser Partie konnten wir noch knapp einen verdienten Punkt mitnehmen, denn wir uns hart erkämpft hatten und durch Mathis Tor in der letzten Minute dann auch sichern konnten.

Fussball

Fußball 1. B-Jugend

19. September 2017
Kommentare deaktiviert

Punktspiel SW Osterfeine 3:0 SG Steinfeld/Mühlen II

Der Patient ist auf dem Weg der Besserung. So, oder so ähnlich lässt sich unsere Leistung gegen den Rivalen von der anderen Seite der Berge zusammenfassen. Großen Fußball suchte man vergebens, aber eine weitestgehend konzentrierte Abwehrleistung brachte und dann doch die erhofften 3 Punkte ein.

Anfangs schien das Kramer-Wochenende doch noch dem einen oder anderen in den Knochen zu stecken. Unnötige Fehlpässe, ein mangelhaftes Zweikampfverhalten und fehlende Laufbereitschaft waren die Folge. Das hatten wir uns nach dem letzten Spiel eigentlich anders vorgestellt. Die einzigen, die richtig wach zu sein schienen waren unsere Innenverteidiger David Selke und Mark Fischer, die den Angriffen der Steinfelder immer wieder ein abruptes Ende bescherten. Von Minute zu Minute gelang es dann auch allen anderen langsam die über Nacht angestaute Müdigkeit heraus zu laufen. Für die Tore mussten diesmal Standards herhalten. Eine Ecke von Philipp Berens (dem Etatmäßigen Eckenschützen Maximilian bei der Hake fehlte augenscheinlich noch etwas die Kraft im Bein) konnte Henning „Specker“ Bley im Netz unterbringen (13. Minute). Nur eine Minute später rutschte eine Freistoßflanke von Simon Griefing ins lange Eck zur 2:0 Führung. Mit dieser Führung im Rücken kehrte mehr Sicherheit in unser Spiel zurück, doch auch die Gäste wollten nicht aufgeben.

Nach der Pause das gleiche Bild. Ein Kampf um die Hoheit im Mittelfeld, den keiner so richtig für sich entscheiden konnte. Klare Torchancen waren Mangelware. Richtig gefährlich wurde es noch einmal gegen Ende des Spiels, als David Selke den gegnerischen Stürmer im letzten Moment entscheidend beim Torschuss stören konnte, sodass dieser zweimal nur das Gehäuse traf. Zu einer Art Markenzeichen von Philipp Berens scheint es sich zu entwickeln die gegnerischen Verteidiger gegen Ende des Spiels gezielt unter Druck zu setzen. In der 73. Minute gelang es ihm so zum wiederholten Male den kurzen Weg zum Tor zu nutzen und mit dem 3:0 alles klar zu machen.

Unter der Woche geht es nun am Donnerstag zum 2. Pokalspiel nach Oythe. Abendspiel, Flutlichtathmosphäre, Pokal – Fußballerherz, was willst du mehr? Wir wollen den nächsten Kreisligisten ärgern!

Mit freundlichen Grüßen

Coach P.

Fussball

OSV News!

18. September 2017
Kommentare deaktiviert

Rekord eingestellt: Nur eine Woche konnte sich Flo Niehues als alleiniger OSV Torschützenkönig mit 11 Treffern in einem Spiel fühlen. Am Freitag gewann unsere D-II mit 18:0 gegen RW Damme und auch Tim Kreinest schoss sensationelle 11 Tore in einem Spiel. Glückwunsch an Tim. Leider hatte Tim am Tag vor der Osterfeiner Kirmes keine Torprämie mit seinem Opa Richard Kreinest ausgehandelt, das hätte was für Tim gebracht. Vielleicht sollte er mal so langsam über einen Spielerberater nachdenken. Sowohl in der Nachbarschaft vom Opa als auch von Tim tummeln sich zahlreiche OSV-Altinternationale – da müssten sich doch Berater en masse finden lassen.     Tim, mach weiter so!

Gute Besserung: Der Sportverein SW Osterfeine wünscht seiner Abteilungsleiterin der Turn-und Gymnastikabteilung Annette Witte gute Besserung und schnelle Erholung!!!

Ebenso geht der Wunsch der guten Besserung an unseren Spieler der I-Herrenmannschaft, Michael Harpenau, der sich Samstag im Spiel gegen Barrssel am Kopf verletzte.

Glückwunsch: Herzliche Glückwünsche vom Sportverein SW Osterfeine gehen an Karin und Patrick Brehmer, die am Freitag heirateten.

Nochmal Glückwunsch: Einen Tag später feierten  Bianca und Stephan Ihorst ihre Silberhochzeit. Auch Euch herzlichen Glückwunsch und weiterhin Alles Gute.

Einstellung: Keine 48 Stunden nach ihrer Hochzeit führte unsere Spielführerin der I-Damen Karin Brehmer unsere jungen Damen der I-Damenmannschaft im Spiel gegen die Spielgemeinschaft Wagenfeld/Wetschen mit einer wie immer vorbildlichen Leistung zum deutlichen 31:20 Saisonauftakterfolg. Von dieser Einstellung dürfen sich besonders auch einige Fußballer ein Beispiel nehmen, brauchen doch immer mehr „Sportler“ mindestens eine ganze Woche frei wenn die angeheiratete Oma der zukünftigen Freundin zum 5.ten Mal ihren 99. Geburtstag feiert, oder so ähnlich. Mit 7 Toren war Karin trotz Hochzeit und Frühschoppen auch die Haupttorschützin beim erfolgreichen Trainerdebut von Andreas und Hiltrud Espelage.

Spielerverträge: Nach ausgiebigem Studium der Spielerverträge von Max und Heye kann der Verein feststellen, dass kein OSV-Sportler einen Abholfahrdienst zu den Punktspielen am Sonntagmorgen in seinem Vertrag garantiert hat. Also wieder zukünftig: pünktlich aufstehen und mit Rad zum Treffpunkt!

Fussball

Heimatfußball was willst du mehr???

11. September 2017
Kommentare deaktiviert

Einen ereignisreichen Fußballsonntag erlebten die treuen OSV-Fans an heutigen Sonntag mit den OSV-Mannschaften.

Den Anfang machte mit ihrem ersten Saisonerfolg unsere II-B-Jugend unter den Trainern FSJ-ler Arne Vink und Co-Trainer Jakob Lampe (auch Spieler unserer A-Jugend) mit einem spektakulären 9:5 Heimsieg gegen die Spielgemeinschaft Ba/Ca/Lü. Nicht nur auf den Videobeweis mussten die Jungs in diesem Spiel verzichten, nein der Schiedsrichter war  – wie leider öfter – erst gar nicht erschienen. Aber es ging auch gut ohne. Justus Krebeck traf dabei am frühen Morgen 4mal ins gegnerische Netz. Auch Mathis Lampe und Jannis Lübbehusen mit 3 und 2 Toren waren wichtig für den ersten Dreier der Saison. Respekt und Anerkennung und auch 14 Tore nach dem sonntäglichen Frühstück sind aller Ehren wert.

Doch die Jungs sollten nur den Anfang des Sonntags machen. Unmittelbar nach der B-Jugend bestritten unsere Dritte und Vierte ihre Heimspiele gegen Vechta IV und Varenesch II. Angespornt durch unsere B-Jugend folgten im Spiel unserer Vierten weitere 10 Tore, wobei die Verteilung hier nicht gerade als optimal zu bezeichnen war. Mit 2:8 ging das Spiel verloren, wobei es zur Halbzeit 0:7 stand und damit die 2.Halbzeit mit 2:1 an unsere Jungs ging. Das nennt man Moral!!!!

Parallel zur Vierten bezwang unsere Dritte dann die Gäste aus der Kreishauptstadt mit 16:1, bei einem Halbzeitstand von 9:0. Hierbei zeichnete sich nicht nur Flo Niehues als 11facher Torschütze aus, sondern Waldemar Mantai konnte sich über 2 Tore freuen. Glückwunsch Waldi. Die vergebene Elfmeterchance verschweigen wir hier lieber. Waldi ist übrigens der einzige OSV-Fußballer mit einem Vierjahresvertrag. Bei der alljährlichen Frage nach der kommenden Saison verlängerte Waldi sein Engagement bei der Dritten gleich um 4 Jahre.

41 Tore in 3 Stunden auf dem OSV-Sportplatz, vielmehr geht nicht und das natürlich bei freiem Eintritt. Hier gibt es Fußball pur und nicht den Hochglanzfußball der Profikicker. Im Amateurfußball wird Fußball gelebt und gespielt, da ist keine Zeit für Fernseh- und Telefonkonferenzen auf dem Platz mit Wartezeiten bis sich alle in den Ohrensesseln sitzenden Fernsehschiedsrichter, Ober- und Unterrichter, EX-Fußballgrößen, blonde Moderatorinnen usw. auf die Fortsetzung des Spieles geeinigt haben. In dieser Konferenzzeit hatte Flo Niehues heute schon wieder das nächste Tor geschossen. Mehr…

Fussball

Torrekord durch Florian Niehues

11. September 2017
Kommentare deaktiviert

Einen wohl einmaligen Rekord in der OSV-Herrenfußballgeschichte stellte am Sonntag beim Spiel der Osterfeiner Dritten Florian Niehues auf. 11 Tore erzielte Flo beim 16:1 Heimsieg gegen SFN Vechta III.

Dabei gelangen u.a.  Flo 2 Hattricks, wobei er für jeweils 3 Tore hintereinander einmal 4 Minuten und einmal 5 Minuten brauchte. Respekt und Kompliment für diese Leistung aber auch sicherlich ein großes Danke an die Mitspieler für die zum Teil perfekten Torvorbereitungen. In der 75. Minute wurde Flo dann von Co-Trainer Thomas Breitenstein ausgewechselt, für ihn kam: Thomas Breitenstein, der in der restlichen Zeit ohne Torerfolg blieb.

Mit nunmehr 19 Toren führt Florian nun die Torjägerliste der 3. Kreisklasse an.

Fussball

B-Jugend – Pokalspiel SW Osterfeine 4:3 TUS Lutten

11. September 2017
Kommentare deaktiviert

In die Kategorie „dreckiger Sieg“ ließ sich unser zweites Punktspiel gegen starke Gäste aus Lutten einordnen. Verdient ist anders.

Mit übermäßig viel Selbstvertrauen und einem ausgeprägten Schlafdefizit gingen wir ins Spiel. Das machte sich dann auch direkt bemerkbar. Der Gegner zeigte, dass das 7:0 gegen Dinklage II kein Zufall gewesen war und ging früh in Führung. Der anschließende Spielverlauf gab nicht unbedingt Anlass zu Optimismus. Dennoch gelang es Maximilian Bei der Hake in der 16. Minute den Ausgleich zu erzielen. In der Folge gewannen wir etwas an Sicherheit, waren spielerisch aber weiterhin unterlegen. Da die fehlende Laufbereitschaft unser kontrolliertes Angriffsspiel nahezu unmöglich machte verlegten wir uns zunehmend auf 1-Mann Kontersituationen (Ball lang nach vorne, der Stürmer wird schon hinterherlaufen…). Eine solche Situation konnte Philipp Berens noch vor der Pause nach Vorlage von Jonas Lampe zum 2:1 Halbzeitstand nutzen.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Lutten drängte auf den Ausgleichstreffer und wurde in der 57. Minute belohnt. Angriff folgte auf Angriff, doch unsere Defensivleistung gepaart mit einer guten Portion Glück ließen allmählich Verzweiflung beim Gegner aufkommen. Zudem bewährte sich zunehmend das in der 1. Halbzeit geborene Angriffskonzept. So konnte Philipp in der 74. Minute nach einem weiteren Konter nur durch ein Foul des gegnerischen Torwarts gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß konnte David Selke sicher im Tor unterbringen. In der ersten Minute der Nachspielzeit gelang es Jonas Lampe nach Vorarbeit von Frank Deters den Spielstand auf 4:2 zu erhöhen. Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Lutten mit einem direkten Freistoß.

Natürlich freut man sich über jeden Sieg, dennoch ist die Art und Weise unseres Auftretens höchst fragwürdig. Ich persönlich hoffe, dass dieser Warnschuss von allen als solcher verstanden wurde. Mit halbherzigem Einsatz und schweren Beinen kann man keinen guten Fußball spielen.

Nachtrag:

Da wir am 10.09. kein Spiel auf dem Plan haben wurde für den 08.09. eine Stunde lang zusammen mit Dawid Wadulla an der Fitness gearbeitet. Mit einer Kombination aus Kraft-, Kraftausdauer-, und Ausdauertraining brachte er die Jungs ordentlich ins Schwitzen. Fitnessdefizite gehören dementsprechend ab sofort der Vergangenheit an. Der ganzen Mannschaft hat es trotz der Anstrengungen tierisch Spaß gemacht. Für die Wintervorbereitung werden definitiv wieder ein paar Trainings eingeplant. Vielen Dank, Dawid!

Mit freundlichen Grüßen

Coach P.

 

Fussball

OSV-News!! OSV-News!! OSV-News!!

11. September 2017
Kommentare deaktiviert

Generalversammlung: Am Freitag, den 2.3.2018 findet um 20.00 Uhr im Saal Fangmann die nächste Generalversammlung unseres Vereines statt. Bitte den Termin vormerken.

Danke schön: In den vergangenen Tagen wurde alle Rasenplätze gegen Unkraut gespritzt, damit die Fußballer auf einem guten Rasen spielen können. Ein herzliches Danke schön geht dabei besonders an Ludger Römer für die Hilfe und an die LBD in Damme!!!!

Parkplatzsanierung: Wie bereits in der OV zu lesen war, wird in nächster Zeit ein Antrag auf die Aufnahme der Parkplatz-und Straßensanierung in das Dorferneuerungsprogramm auf den Weg gebracht. Sollte diese Maßnahme genehmigt werden, kommen im kommenden Jahr wieder große Aufgaben auf unseren Verein zu.

Fussball

A-Jugend: SG Rechterfeld/Goldenstedt gegen Osterfeine 4:5

6. September 2017
Kommentare deaktiviert

Nachdem wir unser letztes Punktspiel gegen Dinklage verloren hatten, fuhren wir trotzdem zuversichtlich 3nach Goldenstedt, um die ersten drei Punkte in dieser Saison zu holen.

In den ersten Minuten waren wir zwar noch nicht richtig bei der Sache, doch wir steigerten uns immer mehr in die Partie, bis es Tim Kramer dann nach einem abgefälschten Schuss in der 10. Minute gelang, die Führung zu erzielen. In der 14. Minute baute Steffen Wehri unsere Führung durch ein schönes Tor aus dem Halbfeld noch weiter aus. Doch bis zur Halbzeit gelang es uns nicht mehr, weitere Tore zu schießen, obwohl wir einige gute Chancen hatten. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Tim Kramer die Gelegenheit, durch einen Elfmeter für uns auf 3:0 zu erhöhen, aber er vergab die Chance um Haaresbreite und schoss den Ball  an die Latte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel klar im Griff, doch wir ließen zunehmend nach, bis dann in der 58. Minute auch der Anschlusstreffer für die Gegner fiel. Und nur eine Minute später stand es schon 2:2. Als Rechterfeld/Goldenstedt auch noch das Führungstor in der 63. Spielminute schoss, nahm das Spiel wieder richtig Fahrt auf. Wir begannen wieder Fußball zu spielen und Mick Schomaker gelang es innerhalb von drei Minuten (67. und 69. Minute) durch zwei hervorragende Tore uns wieder in Führung zu bringen. Die Gegner konnten jedoch nach einem Elfmeter in der 72. Minute zum 4:4 ausgleichen. Doch wir machten weiter Druck und als dann in der 80. Minute das 4:5, durch ein Eigentor der Gegner fiel, lagen wir wieder vorne. Diese Führung hätte Tim Kramer kurz vor Schluss weiter ausbauen können, doch er scheiterte erneut an der Latte, was dann aber auch nicht so tragisch war, denn kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Hätten wir unsere Chancen genutzt, wäre diese Partie wahrscheinlich eher entschieden worden, doch auch so ist es uns gelungen, diese wichtgen drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Fussball