Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Fussball’

1. Fußball-B-Jugend: Vorbericht für Saison 20/21

10. Juli 2020
Kommentare deaktiviert für 1. Fußball-B-Jugend: Vorbericht für Saison 20/21

Die Spatzen haben es schon von den Dächern gepfiffen, nun kann auch offiziell Vollzug gemeldet werden. Nach einer glücklosen Saison als Trainer der III. Herren übernimmt Jan-Bernd Pohlschneider das nächste Traineramt bei Schwatt-Witt und kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Zusammen mit Andreas Hölzl zeichnet er sich in der kommenden Saison für die 1. B-Jugend verantwortlich. Bereits in den Saisons 2016/17, als er ab Mitte Oktober vom damals zeitlich zunehmend eingeschränkten Patrick „Patty“ Niehues übernahm und 2017/18 übernahm er in diesem Bereich die Verantwortung und führte die Mannschaft nach dem Abstieg aus der Kreisliga zu einem 5., einem 1. und einem 6. Platz in der 1. Kreisklasse.

Nun soll also ein neuer Anlauf mit dem bereits in der letzten Saison als B-Jugend Trainer aktiven Hölzl. Für den Fall, dass dieser misslingen sollte hat der Vorstand um Bernhard „Bubble“ Piening den neuen Coach vorsichtshalber erstmal nur mit einem 1-Jahres-Vertrag ausgestattet. Angesichts der Leistungen mit der III. Herren mag das auch wohl besser sein.

Mit Andi, der mit der letztjährigen B-Jugend die Saison auf Tabellenplatz 4 beendete, ehe die Frühjahrsserie coronabedingt beendet werden musste ohne je begonnen zu haben, hat Pohlschneider einen erfahrenen Mann an seiner Seite, der sowohl als Spieler, als auch als Jugendcoach seine Fußballkompetenz hinlänglich nachgewiesen hat. In einer ersten, eineinhalbstündigen Organisations- und Taktiksitzung wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt.

Der Fokus soll indes nicht auf dem kurzfristigen Erfolg, sondern auf die Weiterentwicklung der Spieler liegen, da sind sich beide Trainer einig. Mit der talentierten Mannschaft darf man auch zuversichtlich sein, dass das wie geplant klappt. Dann steht auch weiteren Erfolgen nichts mehr im Weg.

 

Mit sportlichen Grüßen

Coach P

Fussball

1. Herren: Fußball Bezirksliga –> Der Plan für den Neustart!

9. Juli 2020
Kommentare deaktiviert für 1. Herren: Fußball Bezirksliga –> Der Plan für den Neustart!

Der Spielausschuss des Fußball-Bezirks Weser-Ems hat sich in dieser Woche ein Konzept für die Zeit nach Corona entschieden. So soll die neue Serie am ersten September-Wochenende starten (04.-06.09.).

Die OM-Bezirksliga hat nach dem Rückzug von BW Ramsloh wie in der Vorsaison 16 Teams, neun aus dem Kreis Vechta, sieben aus dem Kreis Cloppenburg. Eine normale Serie mit 30 Spieltagen ist für 20/21 utopisch, laut Staffelleiter Siegfried Lammers.

Die angedachte Lösung sieht vor, dass die Liga nach einer Hinserie mit 15 Spieltagen in zwei Achtergruppen geteilt wird. Für die Rückrunde wären dann sieben weitere Spieltage geplant. Die Punkte aus der Hinserie werden mitgenommen. Unter dem Strich kommen alle Teams damit auf 22 Liga-Spiele. Die beiden Gruppenersten spielen den Aufsteiger in die Landesliga aus, die beiden Tabellenachten steigen in die Kreisliga ab.

Ob das geplante Vorgehen so eintreten wird, hängt in erster Linie von den weiteren Vorgaben der Politik ab.

Fussball

Fußball mit Kontakt seit 06.07.20 wieder erlaubt!

8. Juli 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball mit Kontakt seit 06.07.20 wieder erlaubt!

Seit Montag, dem 06.07.2020 hat das Land Niedersachen seine Corona-Verordnung erneut angepasst. Fußball als Kontaktsport ist demzufolge erlaubt, wenn er in festen Kleingruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt. Das bezieht sich allerdings nur auf den Trainingsbetrieb.

Die Kontaktdaten der einzelnen Personen der Kleingruppe sind zur Nachverfolgung in Teilnehmerlisten aufzuführen und müssen min. 3 Wochen aufbewahrt werden. Auf den Teilnehmerlisten muss der Vorname, Name, vollständige Anschrift und die Telefonnummer aufgeführt sein! Ebenso Beginn und Ende der Trainingseinheit. Das ausfüllen und aufbewahren der Teilnehmerlisten ist Aufgabe der Trainer!

Der Mindestabstand entfällt und beispielsweise eine enge Manndeckung ist erlaubt. Untersagt bleiben weiterhin Spiele gegen Teams anderer Vereine!!!

!!!!Das bereits bekannte Hygienekonzept hat weiterhin Bestand!!!

 

Die offiziellen Vorgaben des NFV lauten wie folgt:

Bei festen Kleingruppen bis maximal 30 Personen darf
wieder kontaktintensiver Sport betrieben werden; die
bisherige Abstandsregelung ist hier aufgehoben

Fasse dir nicht ins Gesicht (Augen, Nase, Mund)

Wasche deine Hände so oft wie möglich!

Bleib Zuhause, wenn du dich krank fühlst.

Winken – kein Händeschütteln!

Duschen und Umkleidekabinen dürfen ab sofort
wieder genutzt werden. Hier sollte weiterhin besonders auf die Hygiene- und Abstandsregeln geachtet werden.

Mannschaftsinterne Wettkamfpsimulation und -spiele
wieder möglich – Keine Test- Und Freundschaftsspiele mit
anderen Vereinen

Das Betreten und Verlassen des Fußballplatzes muss auf
direktem Weg erfolgen.

Zuschauer sind i.R.d. Corona-Verordnung wieder
eingeschränkt möglich.

Auf dem Vereinsgelände ist der Verzehr von Speisen und
Getränken verboten (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Trainings)

Kein Risiko – Gesundheit geht vor!

Gültig ab 06. Juli 2020

Fussball

3. und 4. Herren: Erwartungen nicht erfüllt – „Coach P“ tritt zurück

7. Juli 2020
Kommentare deaktiviert für 3. und 4. Herren: Erwartungen nicht erfüllt – „Coach P“ tritt zurück

„Am Ende des Tages steht die Erkenntnis, dass das ausgegebene Saisonziel weit verpasst wurde.“ Mit diesen Worten verkündete Trainer Jan-Bernd Pohlschneider der III. Herren, dass er seine Drohung zum Saisonbeginn („Wenn wir nicht aufsteigen trete ich zurück!“) am Ende dieser Serie wahr machen wird. Trotz des hohen Potenzials der Mannschaft gelang es ihm nicht das Team in der coronabedingt verkürzten Saison in Richtung Tabellenspitze zu führen.

Trotz einer in vielen Fällen guten Spielanlage fand sich die III. Herren stattdessen tief in der unteren Tabellenhälfte wieder (Platz 11). Obwohl diese unbefriedigende Situation sicherlich in den ausstehenden Spielen noch ein wenig korrigiert worden wäre sah der Trainer einen Führungswechsel zur neuen Saison als notwendig an. „Die Spieler haben es verdient bei ihren legendären Kabinenpartys nicht nur ihren großartigen Zusammenhalt, sondern auch Siege feiern zu dürfen“, so Pohlschneider „und diese Möglichkeit haben sie mit dem neuen Trainerteam.“

Nach intensiven Verhandlungen übernimmt nun ein Coaching Staff, der seinesgleichen sucht. Mit Dümmerlauf-Legende Julian „Heyiihh“ Heye-Enneking, sowie Legenden-Legende und Ausnahmekönner Felix „Hacki“ gr. Hackmann ist der Erfolg vorprogrammiert. „Pohler ist ein Lappen… jetzt greifen die Profis an“ gibt sich Heye-Enneking kämpferisch und gr. Hackmann fügt staatsmännisch an „taktisch wollen wir wieder das gepflegte ‚Hacki, Spitze, 1, 2, 3‘ etablieren“.

Die Vorbereitung und Durchführung von Trainingseinheiten wird wie bisher zu großen Teilen der Coach der IV. Herren, Michael „Ratze“ Riesenbeck übernehmen. Dabei wird er auch auf Unterstützung aus der Mannschaft zählen können, da sich bereits Spieler für die Planung einzelner Trainingseinheiten gemeldet haben.

Pohlschneider möchte indes seine Karriere noch nicht ganz an den Nagel hängen. „Es wird in absehbarer Zeit Neuigkeiten geben“, deutet er ein neues Engagement an, das seine Trainerlaufbahn neu beleben soll. „Es ist ja bekannt, dass ich einen relativ guten Draht zu Bubble habe. Der wird schon eine Mannschaft finden, die er mit mir bestrafen kann.“ Fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu.

Vor ca. 4 Jahren war es die B-Jugend, die dieses Schicksal traf. Ein Teil dieser Spieler ist im letzten Jahr in die Herrenmannschaften aufgerückt, ein weiterer folgt zum Saisonwechsel. So viel sei verraten… Zumindest diese Spieler bleiben vorerst von einem Wiedersehen mit ihrem alten Coach verschont…

Mit sportlichen Grüßen

Coach P

Nachtrag: Ich hoffe mit diesem „Bericht“ dem einen oder anderen Leser ein paar Lacher entlocken zu können. Wie auch während der Saison habe ich versucht die reinen Informationen mit etwas Humor zu versehen.

Ich werde auch weiterhin das Trainerteam nach Kräften unterstützen und möchte mich an dieser Stelle sowohl bei der Mannschaft, als auch beim Verein für ein Jahr pure Unterstützung bedanken. Ganz besonders natürlich bei Michael „Ratze“ Riesenbeck und Matthias „Moto“ Pohlschneider, die nach wie vor als Trainer und Betreuer im „Gesamtkonstrukt“ III./IV. Herren aktiv bleiben werden.

Noch mehr Dank schulde ich meinem Co-Trainer/Betreuer/sportlichen Leiter/Teammanager/Mädchen für absolut alles Christian „Skippy“ Wehri, dem man für sein jahrelanges Engagement rund um die III. und IV. Herren gar nicht genug danken kann und der ebenfalls zum Saisonende diese Aufgaben abgeben wird. Ich denke ich spreche im Namen des gesamten Vereins, wenn ich sage, dass das Projekt III./IV. Herren ohne Skippy nicht einmal ansatzweise die Erfolgsgeschichte geworden wäre, die es aus unserer Sicht darstellt. Für deine herausragende Arbeit möchte ich dir stellvertretend für unsere Mannschaft und den gesamten Verein sagen

Danke Skippy!!!

Fussball

Der etwas andere Saisonabschluss von SWO I

22. Juni 2020
Kommentare deaktiviert für Der etwas andere Saisonabschluss von SWO I

 

Viele Jahre war es für unsere Spieler, unsere Fußballabteilung, unsere treuen Zuschauer und für unsere tollen Helfer eine schöne Selbstverständlichkeit, Anfang Juni gemeinsam einen Saisonabschluss auf dem OSV-Sportgelände zu feiern. Doch in Zeiten von Corona ist auch das in diesem Jahr nicht möglich. Dennoch oder aber auch gerade deswegen soll wenigsten an dieser Stelle ein kleiner Rückblick auf die vergangene Serie erfolgen, denn trotz der nur reduzierten Saisondauer haben es alle Beteiligten verdient, nicht ohne Worte der Anerkennung und des Dankes das Saisonende zu erleben.

Auch wenn die Pflichtspiele schon weiter zurückliegen und die Erinnerung daran in den Hintergrund gerückt wurde, spielte unsere I-Herrenmannschaft eine tolle Serie. Im 1. Jahr nach Schiffi landete unsere Mannschaft unter der neuen Leitung von Spielertrainer Mehmet Koc, Co-Trainer Christian Hegerfeld und Michael Bergmann auf einem tollen Tabellenplatz, egal ob am Ende der 2. oder der 3. Platz in die OSV-Analen eingehen wird.

Unsere Mannschaft zeigte viele gute Spiele, erzielte viele schöne Tore und hatte überraschend permanent Kontakt zur Bezirksligaspitze. So konnte der OSV auch das 34.Jahr ununterbrochen auf Bezirksebene überstehen und das 35. Jahr für die kommende Serie sichern.

Daher sollte wir die Serie nicht ganz vergessen, sondern im Schnelldurchlauf Revue passieren lassen:

0:2 im Pokal gegen GW Mühlen: Raus mit Applaus

2:2 Auftaktremis in Brockdorf

1:0 Heimspielauftaktsieg gegen Altenoythe mit Tor von Jan Schomaker

3:1 Sieg in Lastrup nach mäßiger Leistung und 2 Toren von Steffen K:

7:0 Heimsieg gegen Lüsche bei 50 Jahre Sportplatz

6:1 volle Packung bei Niederlage in Thüle

2:0 Ein herausragendes Spiel gegen den Aufsteiger Hansa Friesoythe

1:0 Sieg in Emstekerfeld durch Joker Freddy

1:1 gegen Oythe II durch Gegentor in der Schussminute

3:3 Unentschieden im Freitagabendspiel beim SV Molbergen

3:0 klarer Heimsieg gegen BW Lohnes Reserve

1:2 knappe Heimniederlage gegen den SV Holdorf

3:3 Aufholjagd im Regenspiel in Goldenstedt

3:3 das gleiche Ergebnis im Heimspiel gegen BW Ramsloh

6:1 Klarer Heimsieg gegen SFN Vechta

4:2 nächster Heimsieg mit 4:2 gegen den BV Garrel

4:1 Auch gegen Brockdorf gab es einen Heimsieg

1:1 Remis im letzten Spiel im Jahr 2019….. das wars dann schon

 

17 Spiele; 9 Siege, 6 Unentschieden und 2 Niederlagen; 46:26  Tore;

15 Tore Schoko, 13 Tore Mehmet,

Platz 3 nach der Quotientenregelung mit einem Faktor von 1,94!!!

 

Der Sportverein SW Osterfeine bedankt sich bei allen Spielern, allen Verantwortlichen, bei allen Helfern und besonders bei unseren lieben Zuschauern für das Interesse und die Unterstützung. Vergesst uns nicht nach dieser langen Pause, Wir freuen uns unendlich, Euch hoffentlich bald wieder bei den Spielen von SW Osterfeine begrüßen zu dürfen.

Wenn es wieder losgeht mit der neuen Serie werden leider nicht mehr alle an Bord sein:

Hansa Friesoythe steigt in die Landesliga auf und BW Ramsloh spielt freiwillig lieber in der Kreisliga. Doch besonders werden wir einige Spieler unserer I-Mannschaft nicht mehr auf dem grünen Rasen in Osterfeine erleben dürfen: Nach 99 Spielen und 16 Toren für SW Osterfeine I tritt Christian Kohake aus beruflichen Gründen im kommenden Jahr kürzer. Stefan Kreymborg sagt ebenso nach 185 Spielen mit 65 Toren und einigen Verletzungen Auf wiedersehen.

Ungewohnt wird es im kommenden Jahr besonders sein, wenn bei SW Osterfeine I kein Harpe mehr aufläuft. Nach 19 bzw 17 Jahren SW Osterfeine I beenden die weit bekannten Brüder Christian und Michael Harpenau nach 429 Spielen und 173 Toren bzw 427 Spielen und immerhin 19 Toren ihre OSV-Laufbahn. Der OSV bedankt sich außerordentlich bei allen aufhörenden Spielern für die gezeigten Leistungen im OSV-Trikot und würdigt ferner Eure große Vereinstreue.

Da die aktuelle Situation eine größere Feier nicht zulässt, warten wir auf den richtigen Zeitpunkt, um mit den OSV-Fans gemeinsam den Abschluss der Serie und die Verabschiedung der verdienten Spieler umso doller nachzuholen.

Aber auch 2 neue Gesichter dürfen wir im kommenden Jahr bei SW Osterfeine I begrüßen. Aus der gerade in die Bezirksliga aufgestiegenen A-Jugend unseres Vereines stoßen David Selke und Maximilian Bei der Hake zum Kader von SW Osterfeine I. Wie in unserer Mannschaft üblich, haben diese beiden Jungs schon als A-Jugendliche beim Training und bei Testspielen erste Erfahrungen bei SW Osterfeine I sammeln können. Wie bereits im Winter veröffentlicht, freuen wir uns außerordentlich darüber, dass dann weiterhin Mehmet Koc die Verantwortung für unsere Erste innehat.

Wann wir Mehmet und unsere beiden Jungendspieler in der neuen Serie beobachten können steht zur Stunde leider noch nicht fest, aber wir werden alle OSVer rechtzeitig wieder informieren, wenn es mit dem Fußball auf dem Klünenberg in Osterfeine wieder losgeht. Bis dahin….

 
 

Top 10

 

Die 10 Spieler mit den meisten Spielen:

  1. Michael Bergmann, 528
  2. Marco Otte, 506
  3. Frank Böckmann, 475
  4. Burkhard Stärk, 430
  5. Christian Harpenau, 429
  6. Michael Harpenau, 427
  7. Jan-Bernd Wehming, 359
  8. Andre Lüdecke-Darlinghaus, 358
  9. Uli Ihorst, 343
  10. Hans-Jürgen Lapke, 341

 

Die 10 Spieler mit den meisten Toren:

  1. Christian Harpenau, 173
  2. Burkhard Stärk, 165
  3. Andreas Enneking, 165
  4. Michael Bergmann, 137
  5. Hans-Jürgen Lapke, 118
  6. Uli Ihorst, 108
  7. Maximilian Stärk, 91
  8. Stefan Decker, 80
  9. Werner Kuhlmann, 80
  10. Steffen Kreymborg, 78

Die 10 Spieler mit den meisten Trainingseinheiten:

  1. Michael Bergmann, 1754
  2. Marco Otte, 1587
  3. Christian Harpenau, 1448
  4. Michael Harpenau, 1335
  5. Frank Böckmann, 1235
  6. Jan-Bernd Wehming, 1134
  7. Hans Knappwerth, 1066
  8. Burkhard Stärk, 970
  9. Andre Lüdecke-Darlinghaus, 968
  10. Hans-Jürgen Lapke, 847

Fussball

Trainer und Betreuer gesucht! Handball und Fußball

2. Juni 2020
Kommentare deaktiviert für Trainer und Betreuer gesucht! Handball und Fußball

Für die kommende Serie 2020/2021 suchen wir für alle Jahrgänge im Hand- und Fußball engagierte Trainer und Betreuer. Von den Minis bis zu den Senioren nehmen immer mehr Mannschaften am Spielbetrieb teil und die Trainersuche gestaltet sich immer umfangreicher. Beteiligt Euch alle zusammen an der Trainer- und Betreuersuche!! Gebt uns Hinweise, Tipps und Informationen. Sprecht potentielle Trainer an und stellt Kontakte her.

Ebenso: Stellt Euch als Trainer und Betreuer zur Verfügung! Es gibt nichts Schöneres in der Freizeit und übernehmt Verantwortung für unsere Gesellschaft – besonders für unsere Kinder und Jugendlichen – durch die Übernahme eines Traineramtes!!

Nicht die Nörgler und Besserwisser sind die Stützen eines Vereines, sondern unsere Trainer und Betreuer bilden erst die Basis für das Bestehen eines Sportvereines. Meldet Euch und macht mit beim OSV!!!  Unsere Kinder brauchen Euch dringend!!!

Fussball, Handball

Absage OSV Fussball-Camp und Sportwoche

26. Mai 2020
Kommentare deaktiviert für Absage OSV Fussball-Camp und Sportwoche

Leider muss das 1. OSV Fussball-Camp vom 11.-12.07.2020 aufgrund der aktuell anhaltenden COVID-19 Pandemie abgesagt werden! Die Teilnahmegebühren werden jetzt kurzfristig zurückerstattet! Ein neuer Termin für das Fussball-Camp 2021 wird frühzeitig bekanntgegeben.

Ebenso ausfallen muss unsere diesjährige Sportwoche im Zeitraum vom 22.07.-28.07.2020. Somit fallen der Volksbank-Cup, Reserve-Cup, Kreisklassen-Cup und alle weiteren Aktivitäten aus!Wir hoffen dann im Sommer 2021 wieder eine attraktive Sportwoche für alle OSV-Fans durchführen zu können!

Fussball

Saisonabbruch besiegelt Aufstieg der A-Jugend

25. Mai 2020
Kommentare deaktiviert für Saisonabbruch besiegelt Aufstieg der A-Jugend

Parallel mit dem Abbruch der Fußballserie 2019/20

geht ein toller und sensationeller Aufstieg unserer A-I-Fußballjugend in die Bezirksliga einher. Als Tabellenführer der Kreisliga Vechta spielt sie nun in der kommenden Serie mit Mannschaften aus den Kreisen Vechta, Cloppenburg, Delmenhorst und Oldenburg-Land in einer Staffel. Allen Beteiligten gilt unser herzlicher Glückwunsch zu den tollen sportlichen Leistungen und zum Aufstieg. Ebenso wie die Jungs haben die Trainer Calli Hellebusch, Freddy Meyer und Bobby Hellebusch eine herausragende Serie hingelegt. Auch wenn die Jungs derzeit diese schöne Nachricht und somit den Aufstieg nicht gemeinsam feiern können, können wir erahnen, dass die Jungs bei erlaubter Gelegenheit eine rauschende Party hinlegen werden, haben sie doch auf dem Sportlerball als Mannschaft des Jahres eine überragende Feiermentalität an den Tag bzw. in die Nacht gelegt!!

 

                        

Fussball