1. Damen – Abwärtstendenz verschärft sich

10. Dezember 2018
Kommentare deaktiviert für 1. Damen – Abwärtstendenz verschärft sich

Man muss nicht lange um den heißen Brei herumreden – nach einem tollen Saisonstart sind wir inzwischen längst im Abstiegskampf angekommen. Natürlich hat unser Verletzungspech einen großen Anteil an der Abwärtsspirale, aber wir dürfen uns auch nicht nur dahinter verstecken, denn die Fehler, die wir momentan machen, dürfen einer Landesligamannschaft einfach nicht passieren.

Zurzeit spielen wir im Angriff nahezu ohne jeglichen Druck auf die gegnerische Abwehrreihe. So hat jeder Gegner leichtes Spiel mit uns. Wenn dann noch haarsträubende Fehler in der Deckungsarbeit hinzukommen, gewinnt man die Spiele nicht mehr. Ein Beispiel: Wir trainieren immer und immer wieder, die gegnerischen Sperren in unserer Abwehr zu umlaufen…und lassen uns dann im Spiel immer wieder mit einfachsten Mitteln wegsperren. Das und vieles andere sind Punkte, mit denen wir uns jetzt auseinandersetzen müssen, damit wir spätestens zur Rückserie wieder konkurrenzfähig sind.

Die Geschichte des gestrigen Spiels ist schnell erzählt. Ein Gegner, der wenig ballorientiert und viel körperbezogen agierte…ein Schiedsrichtergespann, das sein ganz eigenes Spiel gesehen hat…dazu rund 30 technische Fehler auf unserer Seite – da kann am Ende nichts Zählbares bei rumkommen. So hatte Neuenhaus – Uelsen vor allem in der ersten Halbzeit leichtes Spiel mit uns und führte völlig zurecht 19:13.

Nach der Pause bot unser Team über weite Strecken ein wesentlich besseres Spiel und kam so bis auf 19:22 heran. Die Schiedsrichter hatten danach allerdings wohl wenig Lust, noch einmal Spannung aufkommen zu lassen und sorgten mit einigen seltsamen Entscheidungen gegen uns für eine Mischung aus Entsetzen und Erheiterung. So verlor unsere Aufholjagt schnell an Dampf, zudem gingen gegen Ende die Köpfe runter. Mit einer 0:6 – Serie ab der 50. Minute machten die Gäste den Sack zu und brachten uns die fünfte Nullnummer hintereinander ein.

Bis demnächst dann wieder in der Halle, vielleicht ja schon nächsten Samstag beim Heimspiel gegen Barnstrorf – Diepholz!!

Handball

Spielbericht WJA gegen Burg Gretesch

5. Dezember 2018
Kommentare deaktiviert für Spielbericht WJA gegen Burg Gretesch

Ein Duell auf Augenhöhe, wenn man die Tabelle betrachtet. Beide Mannschaften mit 5 Minuspunkten hieß es vor dem Spiel.

Den Start verpassten die Mädels total, sodass wir nach 10min mit 1:6 hinten lagen. Allerdings wurden sie zunehmend mehr wach und konnten stetig weiter ausgleichen. So stand es in der 20min 5:9  und in der 25min nur noch 8:9 für die Gäste. In die Halbzeit konnten wir glücklicherweise mit einem 9:10 gehen.

Nach der Halbzeit schafften wir es erstmal wieder auszugleichen, 10:10 in der 31min. Diesen Ausgleich konnten wir bis zur 37min (13:13) halten. Das was danach folgte glich den ersten 10min sehr. In den folgenden acht Minuten warfen wir kein Tor mehr, während Burg Gretesch die Chancen nutzte. 13:18 nach 45min.

In diesen acht Minuten verloren wir das Spiel gänzlich aus der Hand und die Gegner nahmen es dankend an.

So mussten wir uns am Ende mit 16:24 geschlagen geben.

Resümierend kann man sagen, dass die Mannschaft ihren Start in der ersten Halbzeit durch Ehrgeiz retten konnte, jedoch in der zweiten Halbzeit zu einem falschen Zeitpunkt erneut eine Schwächephase hatte, welche nicht mehr gerettet werden konnte.

Handball

Spielbericht 2. Damen gegen Holdorf 3

5. Dezember 2018
Kommentare deaktiviert für Spielbericht 2. Damen gegen Holdorf 3

Das Spiel gegen Holdorf startete mit einem sehr hohen Tempo auf beiden Seiten. So stand es nach 1:35min bereits 3:0 für uns. Allerdings passte unsere Abwehr in den ersten Minuten nicht so gut auf, sodass Holdorf auf 4:3 in der 4min verkürzen konnte.

Anschließend spielten wir eine gute Abwehr und ein noch besseres Tempospiel! So konnten wir nach 10 min eine 10:3 Führung ausmachen. Nach dieser Führung ließen wir in der Abwehr etwas nach und auch im Angriff, wodurch wir mit einem 19:6 in die Halbzeit gingen.

In der zweiten Hälfte spielten unsere Damen souverän weiter! So konnte das Trainergespann Heidi und Fabian Winter einiges ausprobieren, ohne das die Führung in Gefahr war.

Am Ende siegten die Damen mit einem souveränen 31:13 gegen Holdorf 3!

Besonders hervorzugeben ist, dass nahezu alle Spielerinnen ein Tor machten.

Des Weiteren ein Dankeschön an alle die ausgeholfen haben!

Am kommenden Wochenende heißt es Regeneration für die Damen, sodass die Damen am 16.12 fit gegen Wagenfeld/Wetschen in das letzte Spiel des Jahres gehen.

Handball

OV-Bericht

3. Dezember 2018
Kommentare deaktiviert für OV-Bericht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fussball

1. Damen zeigt beim Tabellenzweiten Moral

3. Dezember 2018
Kommentare deaktiviert für 1. Damen zeigt beim Tabellenzweiten Moral

Angesichts der bekannten Personalprobleme waren die Aussichten auf einen Erfolg beim Tabellenzweiten in Osnabrück natürlich wenig bis gar nicht vorhanden, gleichwohl wollte sich die Mannschaft aber auch nicht vollends abschießen lassen. Das ist dem Team am Samstag über viele Strecken des Spiels auch gut gelungen.

Uns war klar, dass die HSG nicht zu Unrecht in der Tabelle ganz weit oben zu finden ist. Das zeigte die Osnabrücker Truppe dann auch gleich zu Beginn und ging mit gehörig viel Tempo ins Spiel. Nach nur wenig gespielten Minuten lagen wir schon 1:4 hinten. Aber dank einer guten Moral und der in der ersten Hälfte ordentlich arbeitenden Deckung gerieten wir nicht ganz so brutal in Rückstand und ließen uns nicht abschütteln. Kurz vor der Pause lagen die Gastgeberinnen nur 9:7 in Führung, konnten diese dann aber noch auf 11:7 ausbauen. Dieses Zwischenergebnis zeigt allerdings auch deutlich, woran es im ersten Abschnitt immer wieder scheiterte – wir mussten im Angriff einfach zu oft improvisieren.

Das klappte dann in der zweiten Halbzeit deutlich besser, allerdings bekamen wir nun mit zunehmender Spieldauer immer mehr individuelle Abwehrprobleme, die eine in Bestbesetzung angetretene Mannschaft wie Osnabrück dankend angenommen hat. Hier werden wir im Training wohl für die beiden letzten Spiele des Jahres den Hebel ansetzen müssen.

Dennoch gelang es uns, bis kurz vor Schluss in Sichtweite zum Gegner zu bleiben. Beim 23:18 für die HSG neigten sich allerdings unsere Reserven dem Ende entgegen. Fünf Abwehrfehler hintereinander ließen am Ende kein besseres Ergebnis zu, wenngleich wir die beiden letzten Treffer des Spiels noch für uns verbuchen konnten.

Jetzt wird es Zeit, dass sich unser Lazarett endlich lichtet. Mit etwas Glück ja vielleicht schon am kommenden Samstag…warten wir es ab!

Bis demnächst dann in der Halle!

Handball

Spinning Team des SWO

30. November 2018
Kommentare deaktiviert für Spinning Team des SWO

Mittlerweile ist es über ein Jahr her, das im Sportverein auch das „Spinning“ oder Indoor Cycling angeboten wird. Jeden Montag und Donnerstag um 19.00 Uhr treten die Teilnehmer in die Pedale und geben bei motivierender Musik eine Stunde lang Vollgas. Mal schnell mit weniger Wiederstand, mal die gefühlte Bergetappe mit ordentlich Beanspruchung der Oberschenkel, das Ganze im Stehen oder Sitzen, mal hoch mal tief. Ja, Rad fahren kann auch abwechslungsreich sein. 13 Räder stehen für die Teilnehmer zur Verfügung, da ist auch für spontan entschlossene immer noch eine Rennziege frei… Im Schnitt sind es derzeit zwischen 6-8 Teilnehmern, in der Gruppe macht das gemeinsame Quälen bei lauter Musik gleich doppelt Spaß. Wer Lust hat kann gerne jederzeit einsteigen…

Nach monatelangem Training hatte unser Spinning Team am 15. November ihr erstes „Auswärtsspiel“! Der SV Holdorf lud zum 4. Spinning Marathon in die Sporthalle, da dies auf einen Trainings-Donnerstag fiel, lag es für uns (mit 10! Personen) nahe, daran teilzunehmen.
Der erste Eindruck war schon sehr imposant, über 100 Fahrräder standen in Reihe und Glied bereit für max. 4 Stunden Vollgas. Vorne ein Podest für die stündlich wechselnden Trainer und daneben eine Leinwand mit Blick auf eine Rennrad Truppe welche sich gerade bergauf und bergab durch sonnige Gegenden in südlichen Ländern strampelt… Über 300 Starter nahmen im Laufe des Abends teil, der Erlös ging am Ende des Tages zu Gunsten der Aktion Sportler gegen Hunger. Ein tolles Event an dem wir sicher im kommenden Jahr wieder teilnehmen werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesundheit / Fitness

OV-Bericht

26. November 2018
Kommentare deaktiviert für OV-Bericht

 

 

 

 

Fussball

Schnuppertraining Fußball

26. November 2018
Kommentare deaktiviert für Schnuppertraining Fußball

 

 

 

 

 

 

 

 

Fussball