Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Lauftreff’

23. Dezember 2019
Kommentare deaktiviert für

18. Dinklager Adventslauf

3. Dezember 2019
Kommentare deaktiviert für 18. Dinklager Adventslauf

Als wir uns in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach Dinklage machten scherzten wir noch im Auto:„ Hoffentlich verlaufen wir uns nicht bei dem dichten Nebel“ Aber die Burgläufer haben super mitgedacht und die Strecke bestens ausgeschildert.

„In Dinklage haben wir schon oft den Arsch nass bekommen“ erinnerten wir uns noch im Auto sitzend. Diesmal sollte es aber relativ trocken über die Bühne gehen obwohl die Bedingungen nicht die besten waren. Dennoch schafften es alle 11 Osterfeiner Läufer über die Ziellinie und erfreuten sich am ersten Advent über die schöne Laufstrecke am Burgwald. Es war erst das zweite Rennen auf dieser Strecke worüber alle Teilnehmer sehr erfreut sind. Knapp 300 Teilnehmer zählten die Organisatoren die sich auf 5 unterschiedlichen Strecken behauptet haben.

Wieder mit dabei, unser wiedergenesene Olaf der nach einer langen Verletzungspause wieder angreifen möchte. Sowie unser neustes Lauftreffmitglied, Diana Meyer aus Osterfeine. Für Diana ist es erst der dritte Volkslauf, Ihre Premiere feierte Sie im August beim Dammer Stadtlauf und vor 2 Wochen ging Sie ebenfalls unter schwarz-weißer Flagge beim Crosslauf an den Start.

 

 

Zeiten im Überblick:

6,5 Km

Marina Freking                                  35:16 min.

Dennis Steinkamp                              35:41 min.

Diana Meyer                                      47:06 min.

 

11 Km

Dawid Wadulla                                 45:28 min.

Antonius Schröer                               51:33 min.

Franz Steinkamp                                54:00 min.

Theo Mönnich                                    54:09 min.

Frank Nordmann                               55:39 min.

Richard Decker                                  59:54 min.

Karin Rechziegler                              62:00 min.

Olaf Dickmajer                                  64:00 min.

 

Lauftreff

10. OSC Crosslauf

19. November 2019
Kommentare deaktiviert für 10. OSC Crosslauf

Noch bevor das Aufräumkommando des DCC die Mehrzweckhalle am Hauptschulgebäude die Hinterlassenschaften vom Vorabend beseitigen konnte waren die Kinder und Schüler wieder im Zielbereich und die 5 km Läufer machten ihre warmup Runden. Nach einer gefühlten Ewigkeit durfte sich der Lauftreff wieder eine Startnummer an die Brust heften. Die Leichtathletik Abteilung des OSC Damme lud mit neuer Strecke zum Crosslauf ein. Die Generalprobe für die im Februar stattfindende Landesmeisterschaft war ein voller Erfolg. Insgesamt durchliefen 303 Sportler die Ziellinie, davon 13 aus dem Osterfeiner Rennstall. Anders wie in den Vorjahren starteten die Läufer vom Schützenplatz aus in Richtung Dammer Berge. Der 2,7 km lange Rundkurs war richtig anspruchsvoll und wie es sich zu einem ordentlichen Crosslauf gehört, natürlich matschig und dreckig.

Wie Gross der Anteil an Eliteläufern war, zeigt sich alleine daran, dass unser allseits beleibter ehemaliger FSJ´ler Arne Vink den 5,45 km Lauf mit einer grandiosen Zeit von 20 Minuten als siebter beendete. Viktor Kuk, Andreas Bröring, Stefan Fangmann, Ironman Hendrick Abeln und Katharina Stark um nur einige bekannte Namen aufzuzählen waren mit am Start, einige von Ihnen sogar mehrmals da die Läufe zu unterschiedlichen Startzeiten begonnen hatten. Trotz des seifigen Untergrunds konnten alle „Osterfeiner Dauerbrenner“ die Ziellinie sichtlich erschöpft aber unbeschadet durchlaufen und sich bei warmen Tee im Zielbereich oder der tollen Kaffetafel in der OSC Sporthalle die letzten Schweißtropfen von der Stirn wischen.

Bereits in 2 Wochen geht’s für uns weiter, die Dinklager Burgläufer laden zum Adventslauf ein. Es folgt noch der Heiligabendlauf am Dümmer und der Silvesterlauf in Mühlen.

 

Zeiten im Überblick:

5,45 Km

Andreas Deters                      27:37 min.

Olaf Dickmajer                      32:53 min.

Marina Freking                       33:21 min.

Diana Meyer                          42:49 min.

 

10,65 Km

Dawid Wadulla                      46:43 min.

Michael Landwehr                 53:40 min.

Franz Steinkamp                    53:41 min.

Antonius Schröer                   54:05 min.

Theo Mönnich                        56:25 min.

Richard Decker                      58:27 min.

Frank Nordmann                    01:00 std.

Karin Rechziegler                  01:04 std.

Julia Wyduba                         01:05 std.

Lauftreff

Stadionzeitung als PDF

15. November 2019
Kommentare deaktiviert für Stadionzeitung als PDF

Dümmerlauf 2019 – Bilder

4. Oktober 2019
Kommentare deaktiviert für Dümmerlauf 2019 – Bilder

Hier klicken –> Mehr…

Lauftreff

Triathlon Heidesee 2019

16. September 2019
Kommentare deaktiviert für Triathlon Heidesee 2019

Am Sonntag, den 08.09.2019 wurde die 8. Auflage des Heidesee Triathlons in Holdorf ausgetragen. Ein mittlerweile etablierter Wettkampf in unserer Region bei dem sportlich Ambitionierte, Triathlon-Neulinge, aber auch Firmen- und Familienstaffeln die Faszination Triathlon hautnah erfahren können.

348 Athleten haben sich nicht von den herbstlichen Temperaturen abschrecken lassen und nahmen in den verschiedenen Gruppen (Einzel, Staffel, Schüler und Jugend) am Triathlon teil. Die Wassertemperatur von etwa 20°C war im Vergleich zur Lufttemperatur von 10 – 14°C sogar noch relativ angenehm.

Die hohe Wassertemperatur in diesem Jahr hatte auch Einfluss auf das Wachstum einer Wasserpflanze mit dem Namen „Wasserpest“. Binnen kürzester Zeit hatte sie sich gebildet und über größere Flächen im Bereich des Schwimmstarts und des Schwimmausstiegs ausgebreitet. Dadurch bekam die erste Disziplin, die bei Triathleten häufig als herausfordernd empfunden wird, eine weitere Schwierigkeitsstufe.

Vom Sport Verein SW Osterfeine haben zwei Einzelstarter teilgenommen:

Platz   

Name

Swim (500m)

Bike (20km)

Run (5km)

Gesamt

87

Bernd Schildmeyer

00:16:10

00:47:03

00:24:29

01:27:42

111

Mönnich Theo

00:12:56

00:49:15

00:29:28

01:31:41

 

Die Familie Brune-Suszka hat mit einer Staffel den Wettkampf bestritten:     

Platz   

Name

Swim (500m)

Bike (20km)

Run (5km)

Gesamt

35

Andre Brune-Suszka
Fridjof Suszka
Lillemor Suszka

00:14:24

00:52:02

00:36:52

01:43:19

 

Weitere Ergebnisse und Bilder unter https://www.triathlon-heidesee.de

Lauftreff

Steinfelder Sommerlauf

6. August 2019
Kommentare deaktiviert für Steinfelder Sommerlauf

….getarnt als Regenlauf.

Erstmals stand der Volkslauf beim Nachbarn im Volksbankenlaufcup, was wir unseren Laufkollegen Franz und Olaf zu verdanken haben, ohne deren Engagement hätten wir diese schöne und doch sehr Anspruchsvolle Strecke viel zu selten genossen zumal zeitgleich in Kettenkamp im Sparkassencup gelaufen wurde. Pünktlich zum Startschuss fielen die ersten Tropfen vom Himmel die im Verlauf des Wettkampfs immer stärker wurden und zum Ende hin eher einen Wasserfall glichen. Der 2,5 km lange Rundkurs begann direkt im Ortskern zwischen Sport Jürgens und Altes Brauhaus, von da aus ging es Richtung „dicken Stein“ um die Sporthalle herum zum Freibad, entlang des Ziegeleiteichs durch die Wohnsiedlungen an der Bökenbergstraße, an der Kirche vorbei wieder durch den Ortskern. Gerade das kleine Stück ab dem Freibad hatte es in sich, von da an ging es nur noch nach oben ehe man sich ab der Wohnsiedlung „fallen“ lassen konnte. Im Angebot standen 3 Strecken für die über 230 Teilnehmer. Von 2,5 über 5 km bis hin zur 10 km Strecke war für jeden was dabei. Nicht nur die Fussballdamen von Falke Steinfeld und die Jugendabteilungen des Vereins nutzten dies zur Vorbereitung ihrer langen Saison, viele bekannte Lauftreffs und Laufgruppen aus der Region nutzten den Freitagabend um ihren Laufdurst zu stillen.

Wir Osterfeiner Läufer konnten mit 9 Finishern, darunter einem Treppchenplatz, und einem angereistem Fan glänzen und freuen uns das sich die Steinfelder überreden lassen haben sich dem Volksbankencup anzuschliessen. Es ist doch wie bei vielen Dingen im (Vereins-)Leben, so etwas wie die Laufserie lebt vom mitmachen. Es kann nur funktionieren wenn sich möglichst viele daran beteiligen, nur so macht es jedem Spass und es wird nicht mehr als „Arbeit“ gesehen. Egal ob es ein Beachhandballturnier oder ein Einsteigerkurs ist.

 

Ergebnisse im Überblick:

5 km

Dennis Steinkamp 25:49

Olaf Dickmajer 26:34

Jannik Steinkamp 32:27

10 km

Dawid Wadulla 41:13

Antonius Schröer 48:40

Theo Männlich 49:18

Andreas Deters 51:24

Richard Decker 54:45

Karin Rechziegler 55:00

Lauftreff

Läufer von SWO an zwei Wettkämpfe vertreten

1. April 2019
Kommentare deaktiviert für Läufer von SWO an zwei Wettkämpfe vertreten

Die bekommen wohl nicht genug…..gleich an zwei Volksläufen waren unsere Dauerläufer aus Osterfeine vertreten. Zum einen ging es für 4 Vertreter nach Badbergen zum 2. Wertungslauf des Sparkassencup. Zum anderen reisten 6 von uns nach Ibbenbüren zum Klippenlauf.

13. Badberger Frühlingslauf

Bilderbuchwetter begleitete die insgesamt 270 Läuferinnen und Läufer, die sich beim 13. Badberger Frühlingslauf über die insgesamt drei unterschiedlichen Distanzen begaben.

Den Anfang machten die jüngsten Ausdauersportler beim Schülerlauf über die 2,1 Kilometer lange Strecke. Gemeinsam erfolgte anschließend der Startschuss für die insgesamt 223 Aktiven im Jedermannlauf über 5 Kilometer und dem Hauptlauf über 10,2 Kilometer, der gleichzeitig der zweite Wertungslauf zum Sparkassen-Cup 2019 war.

Die schnelle und weitblickende landschaftliche Strecke war bestens ausgeschildert und durch die Freiwillige Feuerwehr an den Knotenpunkten sehr gut abgesperrt. Vor der großen Siegerehrung in der Aula der Grundschule Badbergen nutzten die Teilnehmer der Veranstaltung das reichhaltige Kuchenbuffet zu einer willkommenen Stärkung. Die Organisatoren des TuS zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ablauf des 13. Badberger Frühlingslaufes. Von A wie Anmeldung bis Z wie Zeitnahme hat alles reibungslos geklappt. Der TuS sagt nochmals ein großes Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer, der Freiwilligen Feuerwehr Badbergen, dem DRK und den Sponsoren für die vorbildliche Unterstützung.

Getrübt wurden die vielen positiven Eindrücke durch die Nachricht, die die Organisatoren während der Veranstaltung erreichte, dass Johannes Wanstrath aus Osnabrück vor einigen Tagen beim Joggen tot zusammengebrochen war. Johannes Wanstrath gehörte seit Jahren als Aktiver zum festen Teilnehmerstamm der Sparkassen-Cup Laufserie. Mit einer Schweigeminute gedachten die Teilnehmer an ihren Lauffreund.

Ergebnisse im Überlick

5km Männer

Dennis Steinkamp                              26:54 min.                  Ges.Pl. 32

10,2km Männer

Dawid Wadulla                                 42:01 min.                  Ges.Pl. 19

10,2km Frauen

Karin Rechziegler                              53:16 min.                  Ges.Pl. 95

Julia Wyduba                                     54:48 min.                  Ges.Pl. 109

8. Ibbenbürener Klippenlauf

Ibbenbürener Klippenlauf – der Lauf mit der besonderen Härte

„Nichts für Warmduscher“ steht in großen Buchstaben auf dem Finisher-Shirt des Ibbenbürener Klippenlaufs. Für viele ist der Lauf durch den Teutoburger Wald die härteste Prüfung im Nordwesten, einer der schönsten und am besten organisiertesten ist er mit Sicherheit. Das große Interesse am Klippenlauf, der in seiner Königsdistanz über neun Klippen und 24,7 Kilometer führt, zeigt allein schon, dass er auch in diesem Jahr binnen 72 Minuten nach Anmeldestart komplett ausgebucht war.

1200 Teilnehmer schnürten am 30. März 2019 die Laufschuhe, um 500 Höhenmeter zu bezwingen. Darunter auch sechs Sportler des Lauftreffs SW Osterfeine, André Brune-Suzka (2:16 h), Franz Steinkamp (2:18 h), Antonius Schröer (2:28 h), Richard Decker ( 2:41 h) und Olaf Dickmajer (2:50 h) absolvierten glänzend die Königsdistanz, während Andreas Deters die fünf Klippen und 12,4 KM Strecke in 1:12 h bezwang. Alle Finisher zeigten sich begeistert vom Naturlauf mit dem einzigartigen Höhenprofil.

Jede Klippe war dabei einzeln im Streckenverlauf beschrieben und so wusste man, dass bei der vorletzten Steigung der Hassberg-Klippe die Königsklippe erreicht war. Am Südhang des Teutoburger Waldes nach 18,2 KM Quälerei stand diese Klippe wie eine Wand vor den Läufern. Der Weg war schmal und ausgewaschen und es wurde bei 20 Prozent Steigung nochmal richtig hart, bis es nach 400 Metern wieder steil bergab ging. Wohlgemerkt, nur eine von neun Klippen bis zum Ziel in Ibbenbüren, wo die Läufer begeistert vom Trommelwirbel und von Cheerleadern empfangen wurden.

Für uns geht es am 20.04. in Eggermühlen weiter. Der 3.Wertungslauf des Sparkassencup steht an. Am Samstag den 13.04. bieten wir ein Laufworkshop für alle Interessierten und Wiedereinsteiger an, um Voranmeldung(05491-9541560) wird gebeten .

Lauftreff