Fußball 3. Herren: 3. Spieltag

21. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 3. Herren: 3. Spieltag

Sehr geehrte Fußballfreunde, wir haben 6:2 gewonnen. Aber bevor wir auf das Spiel eingehen, müssen wir kurz erzählen wie es momentan bei uns aussieht: Wir hatten heute 9 Leute auf der Bank. Bei der Vierten saßen 8 Männer auf der Bank. Was ist los in Osterfeine? Alle haben Bock. Philipp Rusches Kommentar bringt es auf dem Punkt: „Absolute Weltklasse“. Nebenbei sei noch erwähnt, dass jede Woche im Schnitt fast 30 Spieler am Training teilnehmen. Wir nennen das Normalität.

Auf unserer Ersatzbank nahmen heute Stöppel, Klatte, Hacki, Razvan, Jocab, Christopher, Buddy, Bauer und Jan Riese platz. Diese Leute wären in allen anderen Mannschaften nicht nur Stammspieler, sondern ganz klare Leistungsträger. Leistungsmäßig lässt sich die Bank aber nicht erklären. Diese Saison vergeben wir nämlich keine Startelfplätze, es wird heftig rotiert. Mit folgender Aufstellung zogen wir ins Spiel:

Anwalt – Breiti, Flöchen (62. Jan), Kama – Henni Berens (30. Buddy), Heyi, Proppen, Tobi – Adi (46. Bauer), Malte (65. Hacki), Max

Es wurde Zeit für Hackis Wunschformation 3-4-3. Das System soll vor allem den Spielaufbau erleichtern und das soll so aussehen: viele Anspielstationen, viele einfache Pässe um dann im letzten Drittel unsere schnellen Spieler in Szene zu setzen. In der Defensive laufen wir früh mit 3 Stürmer an und lassen den Gegner gar keine Zeit zum Spielaufbau. Und das spürte unser Gegner TV Dinklage III gleich nach 17 Sekunden. Langer, flacher Ball auf Max, der überläuft alles, legt quer, aber Adi hat Pech im Abschluss. In der 4. Spielminute war es dann endlich so weit: Tor von Proppen aus 24,5 m. Dann passierte aber das: Mangelnde Absprache in der Abwehr und schon stand es eine Minute später 1:1. In der 10. Minute durften wir wieder Luft holen zum Jubelschrei. Henni Berens sah Max Kampsen in den Strafraum eilen und spielte einen langen, schneidigen Pass in Spielmachermanier. Max kollidierte daraufhin mit dem Torhüter, konnte den Ball aber ins Tor kriegen. Mitte der 1. Halbzeit war Hacki dann von der Rolle. Schon nach 20 Spielminuten forderte der erste Spieler Wasser (Zitat: „Das ist kein Profitum“). Die restliche Hälfte war nur noch rumgebolze. Leider verletzte sich Henni Berens in der 34. Minute. Diagnose Bänderriss, bis zu 6 Wochen Pause. Gute Besserung Henni. In der 2. Halbzeit wollten wir die Fehler der 1. Halbzeit abstellen. Tatsächlich spielten wir nun richtig fiesen Fußball und fingen in der 54. Minuten das 2. Gegentor. Durch Verletzungspech mussten wir wechseln und verbrauchten unser Kontingent nach 65 Minuten. Dadurch kam aber nochmal frischen Wind in unser Spiel. Wieder war es Proppen geglückt einen Treffer zu erzielen (68. Minute, ähnlich wie sein erstes Tor). 4 Minuten später erhöhte Hacki auf 4:2 (strammes, linkes Ding, Hackibombe). Dieser wollte gleich nachlegen. Nach einen hohen Ball in den Lauf und einen herauslaufenden Keeper dachte sich Hacki den Torwart mit einem Kopfball „überlupfen“ zu können. Gebracht hatte das nichts außer die Faust des Torwarts in sein Gesicht. Daraufhin gönnte er sich ein paar Sekunden Behandlungspause und ein kurzes Pläuschchen mit der Auswechselbank. Heyi und Tobi schraubten das Ergebnis noch in die Höhe (80./86. Minute). Das Spiel endete nach 90 Minuten.

Nach dem Spiel waren alle zufrieden. Besonders die Trainer freuten sich über 3 Punkte. Gemeinsam mit der Vierten haben wir im Anschluss die Zweite beim Spiel gegen Steinfeld angefeuert. Nächsten Sonntag geht es zum Auswärtssieg gegen SV SW Kroge-Ehrendorf II (13:00 Uhr).

Gruß,
SW Osterfeine III

Fussball

Fußball 2. E-Jugend: Was für ein Krimi!

21. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 2. E-Jugend: Was für ein Krimi!

Wahnsinn!! Was für ein Krimi im Spiel gegen SFN Vechta!!!

In der Anfangsphase waren unsere Jungs noch ein wenig nervös und wir lagen früh mit zwei zu Null hinten. Nach zwei, drei guten Chancen schiebt Leon eiskalt zum Anschlusstreffer ein. Danach hatten wir noch ein paar gute Möglichkeiten um den Ausgleich zu erzielen aber kurz vor der Halbzeit fingen wir uns leider das 1:3 ein. Nach der Halbzeit haben wir aber wieder das Zepter übernommen und Elija schoss zwei wunderschöne Tore zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf gab es auf beiden Seiten Torchancen ohne Ende. Vechta schien sich zwei Minuten vor Ende mit dem 3:4 schon als Sieger, aber sie haben nicht mit unserem Super Moritz gerechnet. 10 Sekunden vor Abpfiff hämmert er den Ball von der Mittellinie aus über den Torwart in die Maschen!!!

Alle Jungs haben super gekämpft und ein tolles Spiel gemacht.

Die Trainer

Fussball

Mini-Handballer gesucht!

17. September 2020
Kommentare deaktiviert für Mini-Handballer gesucht!

Alle interessierten Kinder, besonders die Jahrgänge 2015 und 2016, die Lust haben Handball zu spielen, sind herzlich eingeladen am Mini-Handball-Training teilzunehmen.

Näheres im folgenden Flyer:

 

Handball

Fußball 2. Herren: 2. Spieltag

16. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 2. Herren: 2. Spieltag

Am zweiten Spieltag der Saison hatten wir bei besten spätsommerlichen Fußballbedingungen die 1. Mannschaft des SV Handorf-Langenberg in Osterfeine zu Gast.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit bekamen die zahlreich erschienen Fans nur wenige Torraumszenen zu sehen. Unser eigenes Spiel war geprägt von einfachen Fehlern im Aufbau, sodass kein Spielfluss zustande kam. Langenberg agierte überwiegend mit langen Bällen auf den Mittelstürmer und die schnellen Außenbahnspieler, was unsererseits aber gut verteidigt wurde. Das einzige Tor vor der Pause fiel folgerichtig durch einen individuellen Fehler. Einen zu kurz geratenen Rückpass konnte Manni nicht mehr entscheidend klären. Der Langenberger Stürmer musste den Ball aus 25 Metern nur noch in das leere Tor schießen.

Nach Wiederanpfiff wollten wir den Rückstand egalisieren und spielten in der Folgezeit risikoreicher in der Offensive. Unsere Bemühungen waren allerdings nach wie vor durch Fehlpässe, Ungenauigkeiten und Unkonzentriertheit geprägt, was zu Kontermöglichkeiten für den Gast führte. Einer dieser Gegenangriffe führte in der 65. Spielminute zum vorentscheidenden 0:2. Der endgültige K.O. folgte 10 Minuten vor dem Schlusspfiff mit dem 0:3.

Das dritte Spiel der Kreisligasaison bestreiten wir am Sonntag, den 20.09. um 15 Uhr in Osterfeine gegen die Zweitvertretung des SV Falke Steinfeld.

Mit sportlichem Gruß

Die Zweite

Fussball

Fußball 1. E-Jugend: Der Saisonstart

16. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 1. E-Jugend: Der Saisonstart

E-Jugend SWO I – Damme I : Endstand 7:3

ENDLICH war es wieder soweit. Nach nunmehr einer gefühlten Ewigkeit ging es endlich wieder auf dem Platz um 3 Punkte, 3 wichtige Punkte! Wir , die 1. E Jugend durften uns gleich im ersten Punktspiel der neuen Saison auf dem heimischen Platz in Osterfeine gegen unseren Nachbarn DAMME I beweisen. In zahlreichen Testspielen und guten Trainingseinheiten konnten wir uns in den letzten Wochen gut auf die bevorstehende Saison vorbereiten. Dabei trafen wir unter anderem auch auf einige unserer zukünftigen Gegner aus der aktuellen Kreisliga, was uns sicher noch zugute kommen wird in dieser für uns doch recht unbekannten Leistungsklasse.

Gegen Damme kamen wir bei bestem Fußball Wetter auf dem Hauptplatz von Anfang an gut ins Spiel. Früh gingen wir in Führung, doch Damme konterte, glich aus und wir konnten in der ersten Hälfte nicht konstant für klare Spielverhältnisse sorgen. Das Spiel war ausgeglichen, wie es sich für ein Derby gehört durchaus körperbetont, dennoch fair und spielerisch durchaus ansehnlich, eben bestes Kreisliga Niveau! Nach der Pause konnten wir die Manndeckung deutlich verbessern, das Passspiel harmonierte besser als in der ersten Hälfte, wir kamen immer wieder brandgefährlich vor das Tor des Gegners und so konnten wir das Ergebnis zum Spielende mit 7:3 für uns entscheiden. Ob es letztendlich die Zielstrebigkeit, der Wille oder die guten Trainings- und Testspielleistungen waren, ist schwer einzuschätzen. Wahrscheinlich führte die passende Mischung dieser Eigenschaften zu einer tollen Mannschaftsleistung, einem gelungen Saisonauftakt und das auch noch zu Hause gegen RW Damme. Kinder, wir sind sehr stolz auf euch und freuen uns schon jetzt auf das nächste Spiel, auswärts beim GW Brockdorf am kommenden Samstag um 14 Uhr.

VG Hoschi und Schiller

Fussball

Fußball 1. B-Jugend: Spielbericht gegen Lohne II

16. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 1. B-Jugend: Spielbericht gegen Lohne II

BW Lohne II – SW Osterfeine 5:0

Neues Spiel, neues Glück, altes Bild… Auch gegen Lohnes B-Jugend Reserve konnten wir unser Potenzial nicht über die volle Spielzeit auf den Platz bringen und mussten uns erneut geschlagen geben.

Wie schon im Pokalspiel gegen Damme war es weniger unserer spielerischen Unterlegenheit als Mannschaft geschuldet, sondern eher unserer Tiefschlafphase in den ersten 20 Minuten des Spiels in Verbindung mit individuellen Fehlern, die das Ergebnis am Ende höher haben ausfallen lassen, als es hätte sein müssen.

Im Vorfeld des Spiels hatten wir anhand der in der Vorbereitung erzielten Tore in der Vorbereitung die Schlüsselspieler unseres Gegners ausgemacht. Dass wir damit richtig lagen zeigten diese dann auch gleich auf dem Platz. Nach einem schönen Pass auf den schnellen und trickreichen Außenspieler der Lohner zog dieser bis zur Grundlinie und legte den Ball zurück zu seinem Kollegen, der aus etwa 7 Metern ins lange Eck vollendete. Auch in der Folge wurde unsere rechte Abwehrseite immer wieder unter Druck gesetzt. Das zweite Gegentor ging dann allerdings auf die Kappe unseres ansonsten auch an diesem Tag wieder stark aufgelegten Keepers Sven Börger. Etwa 20 Meter vor dem eigenen Kasten spielte er den Ball zentral dem Gegner in die Füße und konnte den anschließenden Heber nicht mehr erreichen.

Die Jungs steckten nach diesen Nackenschlägen allerdings nicht auf, sondern bissen sich langsam in das Spiel hinein. Zwar fehlte uns nach wie vor substanzielle Entlastung nach vorne (was auch unserem ausbaufähigen Nachrückverhalten geschuldet war (Tiefschlaf lässt grüßen), doch immerhin kamen wir nun besser in die Zweikämpfe und schafften es zunehmend die Schlüsselspieler aus der Partie zu nehmen. Eine Spitzenleistung brachten in diesem Zusammenhang Jan-Bernd Griefing und Max-Josef „Jöppi“ Stärk, die im Verbund den starken Lohner Außenspieler sehr gut in den Griff bekamen. Das war streckenweise Verteidigungsverhalten par excellence. Und auch in der Offensivbewegung konnten wir gegen Ende der ersten Hälfte dann zumindest einmal die Luft des gegnerischen Abwehrdrittels schnuppern… und so schlecht roch die dann doch nicht. Mit einem 2:0 Rückstand ging es dann allerdings in die Pause.

Auch nach der Halbzeit konnten wir zunächst zeigen, dass wir uns durchaus auch gegen spielstarke Gegner zu wehren wissen. Eine konzentrierte Abwehrleistung wurde nun zunehmend von Ausflügen nach vorne begleitet, die jedoch noch zu häufig wesentlich zu früh unterbunden wurden, um wirklich Gefahr auszustrahlen. Und wie es dann so ist schlichen sich dann mit zunehmender Spielzeit auch wieder kleine „Müdigkeitsfehler“ ein. Im rechten Halbfeld bekamen wir keinen richtigen Druck auf den Ball und auf der gegenüberliegenden Abwehrseite verpasste der ansonsten stark auf der ungewohnten Linksverteidigerposition agierende Aushilfsspieler Moritz Otte (eigentlich 1. C-Jugend) den richtigen Moment, um einzurücken um eine Sekunde, was dem Lohner Angreifer einen Heber zum 3:0 ermöglichte. Moritz, der für den Verletzten Louis einsprang und den ebenfalls verletzt ausfallenden etatmäßigen Linksverteidiger Jan Kohake ab der 30. Minute ersetzte hierfür einen Vorwurf zu machen wäre angesichts seiner Leistung im gesamten Spiel jedoch völlig fehl am Platz. Mit solcher Unterstützung aus der C-Jungend kann man sehr gut arbeiten. Danke dafür!

Unser Aufbäumen in der 2. Halbzeit brachte uns zwar noch ein paar Mal dem Tor etwas näher, etwas Zählbares wollte jedoch nicht dabei herauskommen. Stattdessen ließen gegen Ende des Spiels auch bei unseren unter der Woche angeschlagenen Spielern die Kräfte langsam nach. Die Folge waren die Gegentore Nummer 4 und 5, bei denen es uns einfach nicht mehr gelingen wollte Druck auf die ballführenden Spieler auszuüben. Sicherlich war dies keine unverdiente Niederlage, so ehrlich müssen wir sein, aber wir konnten den Lohnern über weite Strecken einige Probleme bereiten ihr Spiel aufzuziehen und sollten diese Erkenntnis mitnehmen in das nächste Spiel gegen Damme II. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung und etwas mehr Zug nach vorne sind die ersten 3 Punkte definitiv im Bereich des Möglichen.

Ausgetragen wird das Spiel am Sonntag, dem 20.09. um 10:30 Uhr auf der heimischen Klünenberger Spielwiese. Nach zwei Spielen auf künstlichem Geläuf freuen sich die Jungs tierisch darauf endlich mal auf einer natürlich duftenden Rasenfläche ihr Können unter Beweis zu stellen. Nach dem Duell der III- Herrenmannschaften steigt also direkt das nächste Derby in Osterfeine. Eine zahlreiche Zuschauerschaft wird uns dabei sicher den nötigen Kick geben, um die Rivalen aus dem Nachbarort in ihre Schranken zu weisen.

Mit freundlichen Grüßen

Coach P.

Fussball

Fußball 3. Herren: 2. Spieltag

15. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 3. Herren: 2. Spieltag

Sehr geehrte Fußballfreunde, es gibt Fußballspiele und es gibt Derbys. Es war Derbyzeit. Und das wohl interessanteste Derby der 2. KK Vechta ist sicherlich das Spiel der 3. Herrenmannschaften von SW Osterfeine und RW Damme. Die Begegnung fand bei strahlenden Sonnenschein und besten Fußballbedingungen statt, als hätte es der Staffelleiter bei der Partieansetzung bereits geplant. Wir nahmen unser Recht auf Heimspiel wahr und empfingen den Gegner auf Platz 3.

Dieses mal mussten wir zwei Spieler der 1. Herren und einen Spieler der 2. Herren mit einbauen. Aufgrund des Personals spielten wir im 4-2-3-1 mit folgender Aufstellung:

Anwalt – Buddy, Henni Berens, Flo, Mateusz (46. Tobi) – Heyi, Proppen (65. Jocab) – Razvan, Malte (58. Bauer), Max (65. Stöppel) – Hacki

Vor einer beeindruckenden Kulisse von ca. 100 Zuschauern (und das in der 2. Kreisklasse) versuchten die Dammer gleich von Beginn an das Spiel zu dominieren. Da wir aber sicher standen, fiel es ihnen schwer Chancen zu kreieren. Dem O-Ton des Dammer Trainerteams war zu entnehmen, dass unsere Dritte eh nur mit langen Bällen agieren würde. So wurde die Dammer Defensive einige Male durch schnelle, direkte Pässe im Mittelfeld überrascht. Leider vertändelten wir unsere Tor-Gelegenheiten zu leicht. Mit 0:0 ging es in die zweite Halbzeit. Im Prinzip änderte sich nicht viel. Die Dammer versuchten weiter ihr Spiel aufzuzwingen. Immerhin bekamen sie wenigstens mal bessere Torchancen und erzielten ein Abseitstor. Angeführt von Flo stand unsere Abwehr aber das ganze Spiel über sicher und Anwalt hielt seinen Kasten sauber. Wir dagegen hatten durch mehrere Konterangriffe die größeren Chancen auf Torerfolg, blieben aber im Abschluss einfach zu schnöselig.

Zusammenfassend ging das 0:0 am Ende in Ordnung. Gratulation an RW Damme III – einen Punkt muss man sich gegen uns erstmal erarbeiten. Für unser Spiel gibt es die Note 3+, könnte aber auch eine 2- sein. Beim Torabschluss stimmte das Feintuning noch nicht und im Spielaufbau waren wir noch nicht mutig genug. Alles kein Problem, wir versuchen uns mit jeder Trainingseinheit und jeden Spiel zu verbessern. Das ist unser Versprechen an Euch.

Nächsten Sonntag, den 20.09.2020, erwarten wir als nächstes TV Dinklage III um 13:00 Uhr zu unserem ersten Heimspielsieg der Saison.

Gruß,
SW Osterfeine III

Fussball

Handball 1. A-Jugend: Vorbereitungsbericht

15. September 2020
Kommentare deaktiviert für Handball 1. A-Jugend: Vorbereitungsbericht

Neues von der Handball A-Jugend:

Wie schon bei all den anderen Mannschaften wurde auch unsere Saison vorzeitig abgebrochen. Für uns war es allerdings kein großes Problem, denn es stand nur noch ein Spiel aus. Erster gegen Letzter wäre das Duell gewesen. Von daher kein Thema, denn wir waren nicht Erster.

Bereits bei der Planung der neuen Saison standen wir vor einem personellen Problem. Die Hälfte unserer A-Jugend wechselte in den Damenbereich, so dass sich unsere Mannschaft halbierte. 9 Spielerinnen blieben übrig. Für eine Mannschaft sind das definitiv zu wenig. Eine Alternative wäre der vorzeitige Wechsel aller Mädels in den Damenbereich gewesen.

Aber nein, alles kam anders.

In Damme sah das Ganze nämlich ähnlich aus!

Nach einigen Gesprächen erfolgte das, womit wirklich niemand rechnete:

Wir bildeten eine SPIELGEMEINSCHAFT mit RW Damme.

Auch Damme bringt 9 Spielerinnen und einen Trainer mit.

Somit haben wir nun einen großen Kader aus dem sich super schöpfen lässt. Im Juni begannen wir mit der ersten Vorbereitung, diese bestand aus viel laufen und Beachhandball. Nach einer kurzen Sommerpause geht es jetzt weiter und einige Testspiele stehen bevor. Auch das Zusammenführen der beiden Mannschaften steht weiterhin auf dem Programm.
Mit einer Kanutour, abwechselndem Training in Osterfeine und Damme sind die ersten Grundsteine gelegt.

Wir freuen uns auf eine spaßige und lehrreiche Saison und hoffen, einige Fans wieder in der Halle begrüßen zu können.

Bis dahin!
Bleibt gesund! 

Euer Trainerteam
Felix, Lauri und Mandy

Handball