Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Handball’

Spielbericht 2. Damen gegen BW Lohne II

21. November 2018
Kommentare deaktiviert für Spielbericht 2. Damen gegen BW Lohne II

Am vergangenem Wochenende musste unsere zweite Damen gegen Lohne 2 spielen. In der Tabelle hieß es zweiter gegen dritter.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, so wechselte die Führung stetig. In der 18min war Lohne erstmalig mit zwei Toren (8:6) vor, was unsere Damen in der 24min mit 9:9 wieder ausglichen.

Halbzeitstand 12:12.

In der zweiten Halbzeit verpassten wir den Start total, sodass wir nach nur 35min mit 17:13 hinten lagen. Diesen Rückstand konnten wir leider nicht aufholen. So mussten wir uns am Ende mit 27:21 gegen starke Lohner geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende müssen wir gegen den SV Cappeln spielen, welcher mit 8:6 Punkten knapp hinter uns ist.

Wir hoffen in eigener Halle auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer!!

Handball

OV-Bericht

20. November 2018
Kommentare deaktiviert für OV-Bericht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Handball

1.Damen – Kader wird immer dünner

19. November 2018
Kommentare deaktiviert für 1.Damen – Kader wird immer dünner

Nach dem Spiel vergangene Woche gegen Barnstorf haben wir alle gedacht, dass es in Sachen „Verletzungen“ nicht schlimmer kommen kann, als es ohnehin schon ist. Eine Woche später sind wir schlauer…es geht noch schlimmer!!! Das Ergebnis und die deutliche Klatsche lassen wir mal dahingestellt…natürlich ist die Niederlage auch für unseren Geschmack deutlich zu hoch ausgefallen, und natürlich hätten wir mehr Gegenwehr zeigen müssen, insbesondere in der Deckung (viel zu viele individuelle Fehler!). Aber wenn ein großer Teil des angestammten Personals verletzt von außen zuschauen muss und sich unsere (zum Glück noch) gesunden Spielerinnen plötzlich auf ungewohnten Positionen wiederfinden, darf man keine Wunderdinge erwarten.

Bis etwa zur 10. Spielminute sah alles noch recht ordentlich aus, dann aber fiel Svenja Riesenbeck auf der rechten Rückraumposition mit einer Knieverletzung aus. Zwar startete sie noch einen weiteren Versuch in der zweiten Hälfte, war aber dann doch zu angeschlagen. In der 18. Minute der nächste Schock, als sich Julia Lampe bei einer 1 gg 1 – Situation derart an der Schulter verletzte, dass sie noch in Nordhorn zum Krankenhaus gefahren wurde. Auch wenn die genaue Diagnose noch aussteht…Julia wird ganz sicher im Minimum einige Wochen ausfallen. So nahm das Unheil seinen Lauf und die Gastgeberinnen ließen uns nicht den Hauch einer Chance. Aber wen interessierte an dem Tag schon das Ergebnis, angesichts der Verletztenliste und der auf uns zukommenden Probleme in den kommenden Wochen??

Mal sehen, wie wir da jetzt die passenden Lösungen finden können….

Bis demnächst dann in der Halle!

Handball

Handball II D-Jugend

13. November 2018
Kommentare deaktiviert für Handball II D-Jugend

Unsere letztjährigen E-Jugend Kreismeister spielen dieses Jahr als II D-Jugend in der Regionsliga Nord 2. Nach intensiver Vorbereitung starteten wir ziemlich unwissend in die Saison, da wir als jüngerer Jahrgang keine wirkliche Ahnung hatten, was uns in der Regionsliga erwarten wird. Zunächst aber freuten wir uns sehr, dass wir mit Yvonne Rehling eine neue Betreuerin gefunden haben.

Die beiden ersten Spiele konnten wir dann auch gleich gewinnen, so dass unsere Mädels bereits wieder von einem „Durchmarsch“ träumten. Als wir dann aber gegen Lemförde I und Dinklage I spielen mussten, wurden wir wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Insgesamt spielen leider nur 7 Mannschaften in unserer Staffel, so dass wir gleich 3 x gegen die jeweiligen Gegner spielen. Andererseits hat man so auch eine gute Gelegenheit, die ein oder andere Niederlage zu kompensieren.

Einen ganz tollen Erfolg erlebten zwei unserer Spielerinnen. Aus insgesamt 50 gemeldeten Mädchen zu diversen Probetrainingseinheiten, wurden Greta Böckmann und Zoe Hillmann in die Kreisauswahlmannschaft der Landkreise Vechta und Diepholz berufen.                                                            Hier steht nun Anfang Januar das erste Turnier in Wilhelmshaven an, drücken wir den Beiden die Daumen!

Herzliche Glückwünsche an unsere Trainerin Jutta Hillmann. Für ihre vorbildliche Jugendarbeit (Jutta trainiert bereits seit 15 Jahren) und den tollen Erfolg der Kreismeisterschaft im letzten Jahr, wurde sie mit dem Ehrenamtspreis den Sportvereins ausgezeichnet.

 

Hier die bisherigen Ergebnisse:

OSV – HSG Barnstorf/Diepholz 12:8            SV Holdorf – OSV 4:19                            OSV – TV Dinklage 9:16          Tus Lemförde – OSV 15:8                          BW Lohne II – OSV 12:18                HSG Barnstorf/Diepholz – OSV 7:12

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am kommenden Sonntag, um 15 Uhr in heimischer Halle gegen den SV Holdorf.

Handball

OV-Bericht

13. November 2018
Kommentare deaktiviert für OV-Bericht

 

 

 

 

 

Handball

Verletzungspech, Wurfpech und am Ende ganz viel Pech!!

13. November 2018
Kommentare deaktiviert für Verletzungspech, Wurfpech und am Ende ganz viel Pech!!

1. Damen verliert in letzter Sekunde gegen Barnstorf/Diepholz

Eigentlich müssten wir momentan nur noch verzweifeln, denn was uns an Verletzungspech hinterherläuft, das geht auf keine Kuhhaut mehr. Als wäre unsere Verletztenliste nicht ohnehin schon lang genug, gesellten sich nun mit Svenja Riesenbeck und Louisa Beckmann zwei weitere Spielerinnen hinzu. Wir können nur hoffen, dass wir bald mal Licht am Ende des Tunnels sehen.

Angesichts der Verletzungsmisere waren unsere Hoffnungen auf einen Auswärtserfolg in Diepholz nicht unbedingt sehr hoch. Aber schon die Anfangsminuten zeigten, dass sich der „Restkader“ (ergänzt um Anna Wiehebrink aus der A-Jugend) nicht einfach dem Schicksal ergeben wollte. Aufbauend auf einer starken Defensive konnten wir uns bis auf 9:5 absetzen, ehe die Gastgeberinnen bis zum Pausenpfiff auf ein Tor herankamen (12:11).

Nach Wiederanpfiff  hatten wir erneut das Heft in der Hand (40. Minute 18:14) und hätten sogar deutlich höher führen können, wenn uns nicht ständig Pfosten oder Latte im Weg gestanden hätten. Über die gesamte Spieldauer haben wir mehr als 10mal das Metall getroffen! So konnte die Heimtruppe erneut verkürzen und in der 49. Minute erstmals ausgleichen. Beim 24:24 kurz vor Schluss handelte sich Barnstorf/Diepholz noch eine Zeitstrafe ein und musste die Restspielzeit in Unterzahl weiterspielen. Doch obwohl zumindest der eine Punkt für uns in greifbarer Nähe war, brachte der Gegner in der allerletzten Sekunde den Ball nochmal im Tor unter…die erste Führung der Heimmannschaft brachte somit zugleich deren Sieg.

Schade, aber für uns kein Beinbruch, denn wir haben ein gutes Spiel gezeigt, und darauf werden wir weiter aufbauen. Nur sollte das Verhältnis von Verletzten zu Nichtverletzten sich so langsam mal in die andere Richtung drehen.

Kommenden Samstag spielen wir auf Wunsch unseres Gegners bereits um 11.30 Uhr in Nordhorn. Mal sehen, welche Truppe wir dann am Start haben. Unser nächstes Heimspiel findet am 24.11. um 18.30 Uhr statt – Gegner ist dann die Mannschaft vom ASC GW Itterbeck.

Also…wir sehen uns demnächst dann hoffentlich in der Halle!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Verletztenliste Damen I“

Handball

OV-Bericht

30. Oktober 2018
Kommentare deaktiviert für OV-Bericht

 

 

 

 

 

 

 

 

Handball

Spielbericht WJA Schüttorf gegen Osterfeine

30. Oktober 2018
Kommentare deaktiviert für Spielbericht WJA Schüttorf gegen Osterfeine

Das Spiel startete sehr ausgeglichen, sodass es 6:6 nach 10 Minuten stand. Anschließend fielen kaum noch Tore. So stand es nach 25 Minuten nur 8:8. Leider verpassten wir den Anschluss bis zur Halbezeit, wodurch die Gegner sich auf 10:8 absetzen konnten.

Nach der Halbzeit spielten wir wieder unser Spiel und konnten so auf 12:12 in der 36min ausgleichen. Bis zur 46min blieb das Spiel ausgeglichen (16:16), als die Gegner sich erneut absetzen konnten. Schüttorf spielte nicht deutlich besser Handball, sondern wir stellten das Tore werfen ein, wodurch es nach 54min 19:16 für die Gastgeber stand.

Dann wurden unsere noch einmal wach und konnten auf 20:20 ausgleichen. Leider kassierten wir in der 59:38min das 21:20 und verloren die Partie.

Resümierend muss man sagen, dass der Gegner die Punkte zu leicht bekommen hat, da bei unseren Spielerinnen der Siegeswille fehlte bzw. zu spät kam.

Handball