Fußball Alte Herren: 1:1 im Derby gegen Steinfeld

3. Oktober 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball Alte Herren: 1:1 im Derby gegen Steinfeld

Die Alte Herren spielte am Freitagabend bei Falke Steinfeld 1:1 Unentschieden.

Unter dem Steinfelder Flutlicht entwickelte sich von Beginn an eine flotte Partie. Wir gingen durch Christian Harpenau (Harpe C) in Führung. In der Folgezeit gab es erstklassige Chancen auf beiden Seiten. In einer unübersichtlichen Strafraumsituation sprang unserem Abwehr-Chef Michael Harpenau (Harpe M) der Ball unglücklich an den Oberschenkel und von dort ins eigene Tor. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wird das Spieltempo bei den Alten Herren tradionell langsamer. Trotzdem hatten beide Mannschaften noch einige Chancen auf den Siegtreffer.

In der Nachbesprechung mit den Steinfeldern einigte man sich darauf, dass die Punkteteilung ein gerechtes Ergebnis darstellt.

Wir stehen in der Tabelle mit sieben Punkten im Mittelfeld und spielen am kommenden Freitag um 19:30 Uhr in Osterfeine gegen Holdorf. Zuschauer sind immer gerne gesehen.

Fussball

Fußball 2. Herren: 4. Spieltag

3. Oktober 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 2. Herren: 4. Spieltag
SW Osterfeine II gegen SV Holdorf II: 4:2
 
In unserem vierten Punktspiel trafen wir auf die Zweite Herren vom SV Holdorf. Vor diesem Spiel hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten die drei Punkte unbedingt Zuhause behalten. Gleich in der Anfangsphase versuchten wir die Holdorfer daher mit hohem Pressing unter Druck zu setzen. Schon in der 3. Minute eroberte Alex auf der linken Mittelfeldseite den Ball und spielte einen langen Ball über die Abwehr hinweg, den Sebi ca. 7 Meter vor dem Tor auf Höhe des rechten Pfostens annehmen und dann ins lange Eck schieben konnte. Das war ein Auftakt nach Maß, mit dem niemand ausunserem Lager so wirklich gerechnet hatte.Nach unserer Führung fand Holdorf jedoch besser in Spiel und konnte bereits in der 10. Minute nach einer Ecke durch Christoph Siefke den Ausgleich erzielen. Totti war in dieser Szene ausgerutscht und konnte daher seinen Gegenspieler nicht mehr entscheidend stören, sodass der Ball flach unten rechts einschlug. Mit dem nächstenAngriff der Holdorf in der 12. Minute mussten wir dann die ganz kalte Dusche hinnehmen, denn Christoph Siefke erzielte mit einem Sonntagsschuss aus ca. 25 Metern in den Winkel den 2:1 Führungstreffer für Holdorf. Auch in der Folgezeit war Holdorf spielbestimmend und erarbeitete sich zahlreiche Chancen. Wir konnten daher froh sein, dass wir zur Halbzeit nur 2:1 zurückstanden. In der Halbzeitpause motivierte uns Seppel nochmal ordentlich und meinte, dass noch nichts verloren sei und wir die drei Punkte in Osterfeine behalten würden. Mit dieser Prophezeiung sollte er Recht behalten.Direkt nach Wiederanpfiff hatten wir schon die erste Großchance, nachdem Bernd einen Freistoß in den Strafraum flankte und Alex den Ball an den rechten Pfosten köpfte. In der 65. Minute hatten wir dann jedoch mehr Glück als Erik Schulte freistehend eine Ecke von Alex ins Tor köpfte. Beflügelt durch den Ausgleich spieltenwir weiterhin mutig nach vorne und konnten in der 69. Minute durch Alex den 3:2 Führungstreffer erzielen. Rapha flankte den Ball in den Strafraum, doch die HoldorferHintermannschaft hatte Schwierigkeiten den Ball zu klären, sodass dieser bei Alex landete, der den Ball über zwei Abwehrspieler und den Torwart in die lange Ecke hob. Was für ein klasse Tor! In der 82. Minute konnten wir unsere Führung sogar noch auf 4:2 ausbauen. Erneut schlug Alex eine scharfe Ecke, die vor den Füßen
 

von Sebi landete, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Damit war der Deckel auf dieser Partie.Als Fazit aus dieser Partie können wir ziehen, dass wir an diesem Tag eine sehr guteMannschaftsleistung zeigten und uns auch durch Rückschläge nicht aus der Ruhe bringen ließen. Ein besonderes Lob für ihre Leistungen geht jedoch an drei bestimmte Spieler. So konnte Sebi in diesem Spiel zwei wichtige Treffer erzielen, sodass der Knoten bei ihm nun geplatzt ist. Außerdem zeigte Alex mit zwei Vorlagen und einem schönen Tor eine überragende Leistung. Ganz besonders muss aber die Leistung von Totti hervorgehoben werden. Er konnte aufgrund von Urlaub und Beruf für zwei Wochen gar nicht trainieren und riss sich im Mittelfeld über 90 Minuten, mitunter von Krämpfen geplagt, seinen Allerwertesten für die Mannschaft auf. Eine wirklich klasse Leistung.Unser nächstes Spiel findet auswärts gegen die noch punklosen Varenescher statt. Sollten wir hier drei Punkte einsammeln, dann könnten wir uns vom Tabellenkeller schon etwas absetzen und etwas entspannter in die darauffolgenden Partien gehen.

Mit sportlichem Gruß

Die Zweite

Fussball

Boge-Herbstferien-Betreuung 2020

30. September 2020
Kommentare deaktiviert für Boge-Herbstferien-Betreuung 2020

Handball 2. Damen: Vorbereitung

30. September 2020
Kommentare deaktiviert für Handball 2. Damen: Vorbereitung

Auch die 2. Damen unserer Handballabteilung hat allen Widrigkeiten der fortwährenden Corona-Pandemie getrotzt und viel Fleiß in die Vorbereitung für die neue Saison gelegt.

Nach intensiven Lauf-Einheiten und Lauf-Wettkämpfen sowie diversen Krafteinheiten im Juni und Juli folgten endlich wieder Einheiten mit dem Ball und mit der körperlichen Intensität, die den Handball so besonders machen.

Die Mannschaft verzichtete freiwillig auf eine Pause in der nun mehr als 4-monatigen Vorbereitung und zog die Trainingseinheiten mit einer hohen Trainingsbeteiligung durch. Dies zeichnet die Mannschaft aus und spiegelt sich nun in den Vorbereitungsspielen wieder. 

Die absolvierten Vorbereitungsspiele wurden auswärts bestritten und es folgten vier Siege:

 

21.08 – SW Osterfeine II 29:18 SV Falke Steinfeld II

04.09 – SW Osterfeine II 30:18 BW Lohne II

20.09 – SW Osterfeine II 33:24 TuS Wehe II

27.09 – SW Osterfeine II 25:19 SV Holdorf I

 

Das erste Spiel bestreitet die 2. Damen am 31. Oktober 2020, um 18:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG Teuto Handball II.

Die 2. Damen freut sich auf eine spannende Saison und über jeden Zuschauer und Unterstützer! 

 

Seid dabei!

Handball

Fußball 1. A-Jugend: Danke an Langenteiler Sportböden

29. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 1. A-Jugend: Danke an Langenteiler Sportböden

Die 1. A-Jugend bedankt sich recht herzlich bei der Firma Langenteiler Sportböden für neue Trainingspullover!

 

Das beigefügte Foto zeigt die Mannschaft zusammen mit ihren Sponsoren.

 

Hintere Reihe von links nach rechts:

Tom Stöppelmann, Mark Lamping, Maxime Münch, Max-Sosef Stärk, Aron Decker.

Mittlere Reihe von links nach rechts:

Frederick Meyer (Trainer), Bobby Hellebusch (Co Trainer, Betreuer und Legende), Moritz Klönne, Mark Fischer, Jannis Lübbehusen, Henning Bley, Ben Wolfram, Jacob Westendorf, Dirk und Walter Gravemeyer (Sponsoren)

Vordere Reihe von links nach rechts:

Jonas Lampe, Hendrik Kuhlmann, Louis Staffehl, Adrian Rehling, Frank Deters.

Fussball

Fußball 1. B-Jugend: Niederlage in Goldenstedt

29. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 1. B-Jugend: Niederlage in Goldenstedt

JSG Rechterfeld/Goldenstedt – SW Osterfeine 6:1

Die Euphorie aus dem Derbysieg wollten wir am vergangenen Sonntag auch nach Goldenstedt mitnehmen und die 3 Punkte in den Südkreis holen. Was wir dann aber auf dem Spielfeld zeigten erinnerte eher an die hohen Niederlagen in den Spielen davor…

Bereits nach drei Minuten hätte es 2:0 für die Gastgeber stehen können/müssen. Wir hatten uns wieder mal dazu entschieden lieber nicht von Anfang an am Spiel teilzunehmen. Im Mittelfeld bekamen wir nur wenig Druck auf die Gegenspieler und gegen die schnellen Angreifer war für uns einfach kein Laufduell zu gewinnen. Das erste Gegentor resultierte dann jedoch aus einer Unachtsamkeit, als Torwart Jan Bergmann unseren Innenverteidiger Tim Römer kurz anspielte und dieser sofort scharf angelaufen wurde. Die Folge: Ballverlust und ein Schuss ins lange Eck.

Das zweite Gegentor fiel dann aber folgerichtig dadurch, dass unsere linke Defensivseite mit einem langen Ball überspielt wurde und der clever zurückgelegte Ball aus 20 Metern eingenetzt wurde. Kurz vor der Halbzeit keimte noch einmal Hoffnung auf, als Klünter eine Kopie des zweiten Tores gegen Damme auf Louis auflegte. Vom Anstoß weg bekamen wir jedoch direkt den nächsten Treffer. Unsere Jungs waren entweder noch mit dem Torjubel beschäftigt oder gedanklich bereits in der Kabine und fingen sich so nach einem erneuten langen Ball das 3:1. Eine Halbzeit, die wir (bis auf ein paar Lichtblicke bei Gegenstößen) besser vergessen sollten.

Wer dachte, dass wir uns nach der Pause wieder ins Spiel zurück kämpfen würden sah sich jedoch herbe enttäuscht. Bereits in der 43. Minute kassierten wir das 4:1 ebenfalls nach einem langen Ball aus dem Halbfeld, den der Stürmer allerdings auch mustergültig verarbeitete und aus 11 Metern einschob. Nachdem Jan auch noch ein Ball durch die Hände rutschte und der gegnerische Angreifer trocken abstaubte war die Messe für uns gelesen. Nach einem erneuten langen Ball war der 6:1 Endstand perfekt.

Aus diesem Spiel gilt es nun die positiven Dinge mitzunehmen. Tim K. hat die Bälle in der Spitze gut festgemacht und Thorben Brokamp hat als 10er so viele Bälle erobert, dass die meisten 6er der Liga neidisch geworden wären. Und auch die Verteidiger, allen voran Jöppi haben sich trotz der Geschwindigkeitsdefizite gut geschlagen.

Ein Sonderlob haben sich die C-Jugendlichen Henry Nordmann und Benjamin Olberding verdient, die einen Tag nach ihrem Kantersieg gegen Oythe II eindrucksvoll unter Beweis stellten, dass man trotz körperlicher Unterlegenheit mit gutem Kombinations- und Stellungsspiel, sowie bissigem Zweikampfverhalten für Aufsehen sorgen kann. Vielen Dank dafür!

Am kommenden Sonntag treten wir dann um 10:30 Uhr auf heimischem Geläuf gegen die JSG BaCaLü an. Nach zwei Spielen stehen diese mit 6 Punkten auf Platz 3. Wir könnten daher die Unterstützung zahlreicher Fans gebrauchen….

Mit freundlichen Grüßen

Coach P.

Fussball

Herzlichen Glückwunsch an die Tipp-Könige 19/20!

28. September 2020
Kommentare deaktiviert für Herzlichen Glückwunsch an die Tipp-Könige 19/20!

Im Zuge des gestrigen Heimspiels unserer 1. Herren gegen SFN Vechta wurde den Gewinnern des Tippspiels der vergangenen Saison gratuliert.

Marianne Stöppelmann und Steffen Imsieke bewiesen beide Ihren Fußball-Sachverstand und teilten sich mit der identischen Punktzahl den ersten Platz.   

Herzlichen Glückwunsch, Marianne und Imi!

 

Die weiteren Platzierungen:

2. Platz = Uli Decker

3. Platz = Mandy Koplin, Noah Kramer und Benjamin Olberding

4. Platz = Alfons Kramer

5. Platz = Annika Kruthaup

6. Platz = Joyce Enneking

7. Platz = Maria Robke-Piening

 

Sonstiges

Fußball 3. Herren: 4. Spieltag

28. September 2020
Kommentare deaktiviert für Fußball 3. Herren: 4. Spieltag

Sehr geehrte Fußballfreunde, gegen SV SW Kroge-Ehrendorf II gewannen wir 4:1. Zu verdanken haben wir das dieser Mannschaft:

Anwalt – Buddy, Flo, Henni, Christopher – Proppen, Jocab – Stöppel (75. Adi), Heyi, Hacki (84. Skippy) – Razvan (52. Bauer)

Kurzfristig mussten wir leider auf Riese verzichten. Planmäßig konnten wir uns aber über die Dienste von Skippy freuen, dazu später mehr.

Im Spiel gerieten wir nach 10. Minuten mit einem Tor in Rückstand. Vorausgegangen war ein viel zu langer Abschlag des Gegners womit keiner rechnen konnte. Wir waren baff und schauten beim Torerfolg der Kroger genüsslich zu. Nach feinem Konterangriff glich Razvan aus (31. Minute). Leider Gottes mussten wir unseren ersten Torschützen nach 51 Minuten aufgrund eines überharten Tacklings vom Platz nehmen. Hier hätte es mindestens Gelb geben müssen, Schiri Gerhard beließ es bei einer Verwarnung. Den darauffolgenden Freistoß diente dann zur Vorlage für Flos Kopfballtreffer (2:1). Der war mit Ansage. In der 66. Minute gelang Bauer sein erstes Pflichtspieltor für SW Osterfeine. Glückwunsch. Was dann passierte ist ein Märchen: Hacki erteilte Skippy die Erlaubnis sich selbst einzuwechseln. In der 84. Minute war es soweit. In der 86. Minute war es soweiter: nach tollen Angriff erzielte Vereinsikone Skippy mit seiner ersten Ballberührung das 4:1. Wahnsinn. Einmalig. Der Jubel kannte keine Grenzen. Für Skippy war es das Normalste der Welt. Skippy kennt Erfolg, Skippy steht für Erfolg. Skippy, du bist die #1.

Das 4:1 bedeutet +3 Punkte für uns. Außerordentliches Lob hat sich Henni Kampsen verdient. Als Kapitän hat er stark gefightet und ist wohl der erste Spielführer des OSV, der beim Münzwurf die Farbe Rot gewählt hat. Weiter geht es am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) gegen SV GW Mühlen III auf heimischer Anlage.

Gruß,
SW Osterfeine III

Fussball