Schwarz-Weiß-Freiwillige haben viel zu tun

22. September 2018
Kommentare deaktiviert für Schwarz-Weiß-Freiwillige haben viel zu tun

Oldenburgische Volkszeitung hat auf ihrem Youtube Kanal Yvonne und Steffen über ihrer Arbeit beim OSV interviewt.

Sonstiges

Bericht 1. Herren

21. September 2018
Kommentare deaktiviert für Bericht 1. Herren

Herzlich Willkommen zum nächsten Spiel im heimischen Stadion gegen SFN Vechta.

Mit dem Gast aus Vechta trifft die derzeit schlechtplatzierteste Mannschaft unserer Liga auf uns. Mit drei Niederlagen und zwei Unentschieden aus fünf Spielen belegen die Vechtaraner den 16. und damit letzten Tabellenplatz. Trotzdem müssen wir mit totalem Engagement und Kampfgeist in die Partie gehen, zumal wir unser letztes Heimspiel gegen SV BW Ramsloh kläglich verloren.

Schon vor der Partie wussten wir, dass mit dem SV BW Ramsloh ein ernstzunehmender Gegner auf uns zukommt. Jedoch traten wir von Anfang an nicht selbstbewusst genug auf, um den Gegner mit einer Niederlage nach Hause schicken zu können. Daraus resultierte die 1:0 Führung der Ramsloher in der 39. Spielminute. Auch nach der Halbzeit fehlte uns der Mut und Ehrgeiz das Spiel zu drehen, sodass die Ramsloher durch Tobias Böhmann in der 65. Minute auf 2:0 erhöhen konnten. Uns gelang lediglich der Anschlusstreffer zum 2:1 durch unseren Spielertrainer Christian Schiffbänker. Zu erwähnen sind hierbei unsere Zuschauer, die für eine tolle Stimmung während des Spiels gesorgt und uns bis zur letzten Minute angefeuert haben. Vielen Dank!

Nun wollen wir gegen SFN Vechta wieder 100 % geben, um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern und um unsere Zuschauer für ihre andauernde Unterstützung zu belohnen.

Mit sportlichen Grüßen,

Steffen Wehri

 

Fussball

Vorwort

21. September 2018
Kommentare deaktiviert für Vorwort

Liebe Leser von Schwarz-Weiß Aktuell,

8 Tage nach der Heimniederlage gegen BW Ramsloh erwartet unsere 1. Herrenmannschaft die Gäste von SFN Vechta zum 2.Heimspiel in Folge hier in Osterfeine. Unser besonderer Gruß geht daher auch zuerst an den Gast aus der Kreishauptstadt.

Mannschaft und Trainer werden sich sicherlich seit der Begegnung gegen Ramsloh einige Gedanken über den Spielverlauf gemacht haben und noch machen. Ein Kompliment haben sich am Samstag besonders unsere Zuschauer verdient, die gerade zum Schluss der Begegnung alles versucht haben, um unserer Mannschaft noch einen Schub in die richtige Richtung zu geben, doch leider reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch unseren Spielertrainer Christian Schiffbänker.

Gerade unsere Zuschauer haben auch wieder am Sonntag gemerkt: Wenn unsere Mannschaft in der Bezirksliga einen oder sogar drei Punkte in einem Spiel holen will, muss fast alles stimmen. Nur wenn jeder Beteiligte 110 Prozent gibt, können wir in der Bezirksliga mithalten. Dabei spielt es dann auch keine Rolle auf welchen Tabellenplatz der jeweilige Gegner steht. Entscheidend wird sein, ob unsere Mannschaft sich bewusst ist, dass mit SFN Vechta ein äußerst motivierter Gegner in Osterfeine aufläuft. Unsere Zuschauer haben sicherlich noch das Heimspiel in der vergangenen Serie an einem Mittwochabend in Erinnerung, als der Gegner alle 3 Punkte mit nach Vechta nahm.

Viel Spaß beim Lesen,

Die Redaktion

Fussball

Klare Ergebnisse bei der Dritten und Vierten

19. September 2018
Kommentare deaktiviert für Klare Ergebnisse bei der Dritten und Vierten

0:6 und 5:0 lauteten am Wochenende die Ergebnisse unserer Dritten und Vierten. Die 0:6 Heimniederlage steckte dabei unsere Vierte gegen den Tabellenführer Lutten III ein, doch trotz des klaren Ergebnisses zeigte unsere Vierte ein ordentliches Spiel.

Bereits am Abend auf der Geburtstagsfeier von „Holz“ nahm das Ergebnis zunehmend positive Formen an. Klar mit 5:0 war unsere Dritte im Heimspiel gegen die Dritte von Mitaufsteiger GW Mühlen III erfolgreich. Mit Florian Niehues und Tobi Fangmann (wer hätte das gedacht?) waren unsere aktuellen Torjäger wieder erfolgreich.

Doch trotz des Sieges war das Ergebnis dieser Begegnung völlig nebensächlich. Kurz nach der Halbzeitpause verletzte sich unser Spieler Andreas Hölzl bei einem Kopfballduell schwer am Kopf. Während sich beim Gegner Benedikt Krebeck eine Platzwunde am Kopf zuzog erlitt Andreas Hölzl eine Gehirnerschütterung und einen Kieferbruch. Mit dem Krankenwagen wurde Andreas ins Krankenhaus gebracht und mittlerweile operiert.

Die Dritte und alle OSV-Fußballer wünschen beiden Aktiven gute Besserung!!!!!!

Die Dritte hat das nächste Spiel bereits vor dem Erscheinen dieses Heftes absolviert und ist am Wochenende spielfrei. Am Sonntag tritt unsere Vierte um 13.15 Uhr bei GW Brockdorf IV an.

Training ist wie gehabt am Donnerstag um 19.00 Uhr.

Die Dritte/Vierte

Fussball

Saisonauftakt der weiblichen A-Jugend geglückt

19. September 2018
Kommentare deaktiviert für Saisonauftakt der weiblichen A-Jugend geglückt

Mit viel Vorfreude und großem Kader ist die weibliche A-Jugend in ihre Landesligasaison 2018/19 gestartet.

Am 01.09.2018 um 9.15 Uhr starteten die SWO Mädels zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Goldenstedt. Durch die für uns ungewohnte Anpfiffzeit (11 Uhr) und auch die neue Kaderzusammensetzung, spielten die Mädels ungewohnt nervös. In der ersten Halbzeit fanden wir nicht zu unserem Spiel, eine löchrige Abwehr, ein inkonsequenter Angriff, viele Ballverluste und schlechte Torabschlüsse führten dazu, dass Goldentstedt mit 10:8 die erste Halbzeit für sich entscheiden konnte.

In der zweiten Halbezeit fanden die Mädels ihren Spielwitz wieder. Eine deutlich bessere Abwehr und eine souveräne Leistung der Torfrau, ermöglichten uns Ballgewinne, ein schnelles Tempospiel und erfolgreiche Torabschlüsse. So konnten wir durch einen Rückstand in der Halbzeit, in der 35. Minute zu einem 10:10 ausgleichen und das Spiel in der 36. Minute zu unseren Gunsten drehen. Wir gewannen das Spiel 18:21 und wir bedanken uns für die zahlreich mitgereisten Fans.

Torfrau: Frauke Lücke (zwei von vier 7m gehalten)

Torschützen: Hanna Glandorf, Melissa Meyer, Hannah Kalus (je 4), Anna Wiehebrink (3), Vanessa Lübbehusen (2), Verena Meyer, Johanna Westendorf, Antonia Bosche, Sophie Stöppelmann (je 1)

Am 08.09. empfingen wir die Mädels des BW Lohne zu ersten Heimspiel der Saison. Mit lautstarker Unterstützung der vollen Tribüne gelang es uns von Beginn an das Spiel zu dominieren. Dank einer gut stehenden Abwehr konnten wir bereits in der 10. Minute mit 6:1 in Führung gehen. Das Zusammenspiel von Abwehr und Torwart, das schnelle Umschalten in den Angriff führten zu einem Halbzeitstand von 13:7.

Trotz einiger Umstellungen in der Abwehr, zahlreichen Auswechslungen und Experimentierfreudigkeit im Angriff, konnte die Führung gehalten werden. Der erste Heimsieg war gesichert. Der Entstand war 20:15 und wir bedanken uns für die vielen Zuschauer in der heimischen Halle.

Torfrau: Frauke Lücke (fünf von zehn 7m gehalten)

Torschützen: Hannah Kalus (5), Sophie Stöppelmann (4), Melissa Meyer (3), Jasmin Lorenz, Hanna Glandorf, Hannah Eismann (je 2), Verena Meyer, Anna Wiehebrink (je 1)

Handball

1. Damen Landesliga

19. September 2018
Kommentare deaktiviert für 1. Damen Landesliga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Handball

SWO – Fußball informiert

19. September 2018
Kommentare deaktiviert für SWO – Fußball informiert

 

 

 

 

 

 

 

 

Fussball

Nichts zu holen für 1. Damen – Cloppenburg in eigener Liga

17. September 2018
Kommentare deaktiviert für Nichts zu holen für 1. Damen – Cloppenburg in eigener Liga

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal ein Spiel mit 20 Toren Unterschied verloren habe – und ehrlich gesagt will man sich an solche Spiele auch nicht lange erinnern. Jetzt ist es halt wieder passiert, aber die Niederlage beim TV Cloppenburg (17:37) ist schon jetzt wieder abgehakt.

Es gibt halt Tage und Umstände, an und bei denen einfach zu viel schief läuft. Cloppenburg ist definitiv in der falschen Liga unterwegs und wird nur ein kurzes Gastspiel in der Landesliga haben. Die Mannschaft ist in der letzten Saison mit 23 (!) Punkten aus der Oberliga abgestiegen, weil letztmalig die gleitende Skala ohne Bremse nach oben durchgeschlagen hatte. Uns war schon vorher klar, dass es für uns nur ein Testspiel unter Wettkampfbedingungen werden konnte. So ließ uns der TVC auch nur die ersten fünf Minuten mitspielen, bevor sich die Gastgeberinnen kontinuierlich absetzten.

Uns machte insbesondere der harzverklebte Ball in fast jedem Angriff große Probleme. Gleichwohl haben wir an diesem Tag auch einen Haufen an unnötigen Fehlern produziert. Lediglich der abermals gut aufgelegten Laura Böckerstette im Tor war es zu verdanken, dass es nicht noch schlimmer wurde. Wir haben letztendlich in Angesicht der frühzeitig feststehenden Klatsche einfach in der zweiten Hälfte noch einige Dinge probiert, mehr ließ die Heimmannschaft ohnehin nicht zu.

Nun denn…abhaken und auf die kommenden Aufgaben blicken. Einen bleibenden Schaden hat diese heftige Niederlage jedenfalls nicht bei uns hinterlassen! Dennoch müssen wir uns kommende Woche deutlich steigern, um gegen Blau-Weiß Lohne gegen zu halten.

Also…wir sehen uns hoffentlich kommenden Samstag um 18.30 Uhr in der Halle!

Handball