6. Welper Waldlauf – Vechta

19. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

 

Neuer Teilnehmerrekord mit guter Osterfeiner Beteiligung

 

Schöneres Wetter hätte es am vergangen Sonntag nicht geben können. Optimale Bedingungen für die Organisatoren des 6. Waldlauf quer durch den Welper Wald. Mit so einem großen Andrang haben die Veranstalter nicht gerechnet, 290 Teilnehmer für die 5, 10 und die 20 Km Strecke sorgten bei den Helfern an der Anmeldung für die ein oder andere Schweißperle auf der Stirn. Dennoch ging es vor dem Start ohne Stress oder unnötiger Hektik an der Anmeldung zu. Der Lauftreff aus Osterfeine war mit 14 Läufern, aufgeteilt auf allen Distanzen, angereist und sicherte sich am Ende sogar noch ein Treppchenplatz. Der 10 km lange Rundkurs durch den Wald war, wie die Jahre zuvor auch, ein flaches mit unterschiedlichen Untergründen und herrlicher Landschaft ausgestattete Laufstrecke. Uns ist es wieder einmal gelungen richtig gute Ergebnisse zu erzielen obwohl in der heimischen Turnhalle zum Zeitpunkt des Starts viele Leute, eingehakt auf Bänken stehend, zur bayrischer Blasmusik hin und her schunkelten. Aktuell sind wir mit insgesamt 19 angemeldeten Läufern im Volksbankenlaufcup vertreten und stellen somit eine der größten Gruppen in dieser Laufserie. Selbst im Großraum Bersenbrück stehen wir im Sparkassencup mit 10 angemeldeten Teilnehmern gut im Rennen. Unterm Strich kann man sagen, dass wir auch außerhalb der Stadtgrenzen richtig gut da stehen und uns immer wieder gut präsentieren. In den nächsten Wochen geht’s für uns nach Bersenbrück zum Haselauf und zum Dammer Crosslauf.

 

Ergebnisse im Überblick:

 

5 km Frauen

Karin Nordmann                                29:19 min.                  Pl. 22

 

5 Km Männer

Dennis Steinkamp                              24:54 min.                  Pl. 16

Jannik Steinkamp                               29:14 min.                  Pl. 35

 

10 Km Frauen

Erika Meyer                                       46:30 min.                  Pl. 1

Tine Nienaber                                    47:21 min.                  Pl. 4

Marina Freking                                  55:40 min.                  Pl. 20

 

10 Km Männer

Andreas Deters                                  49:32 min.                  Pl. 39

Zocker                                                50:31 min.                  Pl. 42

Frank Nordmann                                52:58 min.                  Pl. 54

 

20 Km Männer

Dawid Wadulla                                  01:28:12 Std.              Pl. 9

Theo Mönnich                                                01:44:00 Std.              Pl. 28

Andre Brune-Suszka                           01:55:13 Std.              Pl. 38

Richard Decker                                  01:56:07 Std.              Pl. 40

Olaf Dickmajer                                  02:00:50 Std.              Pl. 43

Lauftreff

2. Damen

18. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert
Hallo Sportfreunde !
Handball Regionsoberliga Damen
BV Garrel II – SW Osterfeine II  ( 14.10. 2017 )
Unsere 2. Handballdamenmannschaft geht leer aus im Nachbarkreis am Samstagabend .
Tags zuvor waren die ” schick gekleideten SWO-Damen  im  Dirndl ” beim  Coach Andreas
auf einer Mannschaftsfeier .
Tabellenführer BV Garrel II , seit einem Jahr  ( ! )  ungeschlagen   läßt der Osterfeiner Zweiten mit
individueller Klasse, Vollgashandball und einem Offensivfeuerwerk keine Chance .  38-18 ( 19-10 )
gewann das Team  mit dem Parade – Rückraum um Lena Kettmann ( früher HVN -Auswahl ) , Olga
Meininger ( Regionalligaakteurin ) und Luisa Hogeback ( spielte in der Weser-Ems-Liga ) gegen  SW
Osterfeine II vor den Fans in der Garreler Sporthalle . Das BVG – Trio traf gleich 21 mal ins Osterfeiner
Tor ,  wo Nachwuchstorhüterin Carolin   Meyer keine Chance blieb .   Osterfeine II zeigte zuviel  Respekt und
war hinten  des öfteren zwei Schritte  zu spät gegen den hohen ” Titelanwärter ”  . Für SW Osterfeine II
trafen :  Rebecca Winter (2 ) , Isabelle gr. Hackmann ( 2 ) , Anne Adelmeyer  ( 1) , Maike Kessing ( 7/5 ) ,
Ela Nienaber ( 4 ) und Sharina Riesenbeck ( 2) .
Jetzt müssen ” Redressgames ” gemacht werden um aus dem Tabellenkeller wieder rauszukommen . Ne -
ben unserer ” Reserve ” sind noch Quitt Ankum I und HSG Diepholz / Barnstorf II ohne  doppelten Punkt -
gewinn . Wir sind alle gefordert unser Zusammenspiel in der Deckung zu verbessern ,  im Angriffspiel 
geduldiger ,  kreativer werden  um mehr Goals zu machen . Das verspricht demnächst Spannung und
Nervenkitzel .  Das nächste ( Auswärts ) Spiel findet beim zweitplazierten TV Bohme II am Sonntag , den
22 Oktober 2017  (  11 Uhr ) statt .
 
Mit sportlichem Gruß  die  Handballerinnen

Handball

Boge-Ferienbetreuung geht zuende

13. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

Nach 5 bewegungsreichen Tagen endet heute die 7. Ferienbetreuung beim SWO. Im Laufe der Tage konnte man feststellen, dass die Puste bei den Kindern langsam weniger wurde. Wo in den ersten Tagen noch gespurtet wurde, wird jetzt nur noch locker gelaufen. 

Den Abschluss der Woche machte David Ebel, indem er mit den Teilnehmern geturnt hat und ihnen Kunststücke aus dem Zirkus beigebracht hat.

Ein großer Dank geht an alle, die für das Gelingen der Betreuung mitgewirkt haben. Auch ein Dankeschön an die Eltern, die eine Spende für unsere Jugendarbeit da gelassen haben.

Wir freuen uns auf die nächsten Ferien!

Sonstiges

13. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

Liebe Leser von SW-Aktuell,

ein Viertel der Spielserie 2017/2018 ist nun absolviert. Durchweg erwischten unsere Fußballteams einen ordentlichen Start mit ordentlichen Ergebnissen. Diese Punkte sind sicher und keiner kann unseren Jungs diese Punkte nehmen. Doch richtig los geht die Serie im Herbst. Schlechte Plätze, Spielabsagen, Erkrankungen, Sperren, Privatreisen, Verletzungen, Studium, Septemberfeste und Oktoberfeste schlagen sich in vielen Mannschaften auf die Trainingsbeteiligung und somit auch auf die sportlichen Leistungen nieder.

Im Herbst zeigt sich am besten wie stark und stabil eine Mannschaft nun wirklich ist.

Gegen den SV Thüle haben unsere Jungs nun die beste Gelegenheit zu zeigen, wie die herbstliche Verfassung ist. Unser heutiger Gast ist der klare und auch selbst ernannte Titelanwärter der Bezirksliga IV und ist auch bis dato noch ungeschlagen. Viele Spieler mit höherklassiger Spielerfahrung bilden das Gerüst der Mannschaft aus Thüle. Wie stark unsere Gäste einzuschätzen sind, zeigten sie vor einigen Monaten beim 5:3 Sieg in Osterfeine. Besonders in der 1. Halbzeit hatte unsere Mannschaft ihre liebe Müh und Not. Drücken wir unseren Jungs für dieses schwere Spiel alle vorhandenen Daumen und freuen uns auf ein spannendes und faires Spiel.

 

Fussball

Dritte und Vierte vor Derby!

13. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

Ohne Niederlage blieben unsere Dritte und Vierte in den vergangenen 2 Wochen. Hierbei profitierte unsere Vierte sicherlich vom Spielausfall beim SV Carum. Am vergangenen Wochenende spielte unsere Vierte dann in Osterfeine gegen BW Langförden III und trennte sich 1:1 Unentschieden. Sieht man den Spielverlauf, war sogar ein Sieg für unsere Mannschaft möglich, hatte sie doch noch in der Schlussminute Pech bei einem Pfostenschuss von Matthias Pohlschneider.

2 etwas deutliche Siege fuhr unsere Dritte in den beiden vergangenen Spielen ein. Mit 5:2 gewann sie in einer Wasser- und Morastschlacht bei BW Langförden III. In diesen 90 Minuten wurden unsere weißen Trikots in komplett braun/grün/schwarz umgewandelt, nur weiß war nicht mehr zu erkennen. Den Dreck konnte auch der unendliche Dauerregen nicht aus den Trikots spülen, dieses Kunststück blieb der Spielermutter Maria Pohlschneider vorbehalten. Vielen Dank dafür. In diesem Spiel profitierte unser Mannschaft von der Unterstützung durch Lukas Lohmann, Andre Beiderhake, Jan Riesenbeck und Lukas Selke. So war der Sieg dann am Ende auch nicht in Gefahr.

Nicht so gut war die 1. Halbzeit nun am Wochenende gegen Rechterfeld III. Zu wenig Bewegung führte zu einer glücklichen 1:0 Halbzeitführung. Dann fiel in der 60. Minute der Ausgleich durch die Gäste und Punktverluste drohten. Glücklicherweise konnte unser Team noch einen Gang zulegen und die Kräfte der Gäste ließen etwas nach, sodass am Ende doch noch ein 7:1 Sieg errungen werden konnte. Dennoch wird diese Leistung nicht ausreichen zukünftig den guten Tabellenstand zu erhalten.

Parallel zum Spiel der Ersten gegen den SV Thüle treffen am Samstag unsere Dritte und Vierte in Osterfeine aufeinander. Anstoß ist um 17.30 Uhr auf Platz II.

Viel Spaß beim Fußball am Samstag in Osterfeine und am Sonntag beim Oktoberfest in Osterfeine.

Fussball

Boge Ferienbetreuung ist gestartet

10. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

Auch in diesem Jahr ist die Anfrage nach unserer Ferienbetreuung groß. In den 5 Tagen sind 65 Kinder gemeldet.

IMG_20171010_092613[1] IMG_20171010_093558_01[1]  IMG_20171010_092633[1]

Vom kreativen Freispiel bis zu Gruppenspielen ist alles dabei. Beaufsichtigt werden die Kinder von 7 ehrenamtlichen Jugendlichen.

Fussball

Mit viel Tempo zum zweiten Heimsieg – 1. Damen gewinnt 37:22

9. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

Die ärgerliche Niederlage der Vorwoche in Vechta hatte offensichtlich keinerlei Spuren hinterlassen – stattdessen zeigte die Mannschaft über weite Strecken des Sonntagsspiels gegen die Damen vom TuS Lemförde eine durchaus ordentliche Leistung.

Insbesondere das Tempospiel der ersten Hälfte in Angriff und Abwehr konnte sich sehen lassen. Immer wieder gelang es unseren Spielerinnen, aus einer sattelfesten Deckung heraus schnell in die 1. oder 2. Welle zu kommen. Spaß beim Zuschauen hatten wir besonders an der 2. Welle, die mit viel Tempo und schönen kurzen Pässen immer wieder die freien Räume im Lemförder Rückzug ansteuerte. So lagen wir dann auch in der 13. Minute bereits mit 9:4 in Führung, und zwar mehr als verdient. Dieser Vorsprung wurde in der Folgezeit im Minutentakt ausgebaut, wobei sich am Sonntag besonders unsere Außenspielerinnen auf beiden Seiten Bestnoten verdienten. Als die Schiedsrichter zur Pause pfiffen, war das Spiel beim Stand von 23:9 bereits vorentschieden.

Die Vorgabe, mit dem gleichen Engagement in die zweite Hälfte zu starten, ging dann zunächst ein wenig daneben. In Unterzahl gelangen den Gästen zunächst zwei Treffer, ein dritter folgte unmittelbar nach Ablauf der Zeitstrafe. Irgendwie hatte sich vorübergehend der Schlendrian eingeschlichen – bei hohen Führung aber ein immer wieder aufkommendes Phänomen in allen Ballsportarten. Die kurze Schwächeperiode endete beim 28:18 – unser Team nahm den Faden der ersten Hälfte wieder auf und baute den Vorsprung langsam aber sicher wieder aus. Ab der 50. Minute mussten wir dann auf Annika verzichten, da sie eine Spielerin aus Lemförde im Rückzug zu stoppen versuchte und dabei ein wenig zu intensiv zu Werke ging. Anders als in der Vorwoche war die Rote Karte diesmal vertretbar…denn im Gegensatz zum Spiel in Vechta waren die  beiden (über die gesamte Spielzeit sehr souverän auftretenden) Schiedsrichter nicht nur bei dieser Aktion unmittelbar auf Höhe des Spielgeschehens. Dem weiteren Spielverlauf konnte das Ganze aber keinen Schaden anhaben, sodass es für uns einen deutlichen 37:22 – Sieg zu verbuchen gab. 

Für uns ist jetzt erst einmal „Oktoberfest – Pause“ angesagt, bevor wir dann am 21.10. in Neuenhaus-Uelsen anzutreten haben. Das nächste Heimspiel findet am 28.10. um 18.30 Uhr statt. Zu Gast ist dann der aktuelle Tabellenführer aus Barnstorf – Diepholz.

Bis demnächst dann wieder!!!

 

Handball

Bilder Dümmerlauf

7. Oktober 2017
Kommentare deaktiviert

Die Bilder vom Dümmerlauf 2017 sind online. 

Mehr…

Lauftreff