Tolles Fußballwochenende mit wenigen Punkten!

28. März 2017
Kommentare deaktiviert

Ein buntes und ereignisreiches Fußballwochenende erlebten unsere Fußballer der A- und B-Jugend und unsere Herrenteams am vergangenen Wochenende.

Den Anfang machte am Samstag die A-Jugend vom Trainerteam Hellebusch/Hellebusch im Heimspiel gegen den SV Bethen. Ein umkämpftes Spiel gewann SWO mit 1:0 durch ein Tor von Mick Schomaker nach einem tollen Pass von Tim Kramer. Kompliment für Eure Leistung und weiter so am Samstag in Neuenkichen/Vörden.

Am Sonntagmorgen holte die B-Jugend ein  1:1 Remis in Oythe II durch ein Tor von Eric Schulte. Schön, dass Eric und auch andere Jungs wieder den Weg zurück zum Fußball gefunden haben!!!!

Um 13.15 spielten unsere II- Herren sowie die Dritte und Vierte um Punkte. Mit dem 0:0 in Brockdorf blieb unsere Zweite nach der Winterpause weiterhin ungeschlagen. Schön, dass die Mannschaft sich das Ziel gesetzt hat, in der Rückrunde noch einige Plätze gut zu machen.

Trotz des Ausfalles von ca 25 Spielern schafften es unsere Dritte und Vierte dennoch am Wochenende ihre Spiele zu bestreiten. Zahlreiche Erkrankungen und Verletzungen, Klausuren, Studienort- und Auslandsaufenthalte aber leider auch samstagabendliche Spätfolgen ließen die Teams schrumpfen. Daher geht ein großes Danke schön an die aushelfenden Spieler aus der A-Jugend und der Zweiten!!! Aber auch so muss Vereinsfußball sein. Beim nächsten Mal geht die Aushilfe mal andersrum. 7:0 unterlag die Vierte gegen Holdorf III, Max Kampsen leitete das Spiel für den unentschuldigt ferngebliebenen Schiedsrichter ruhig und sachlich. 3:3 durch ein Tor in der letzten Minute von EDELvereinsjoker Felix Riesenbeck trennte sich die Dritte von Einen II. Mehr…

Fussball

Laufen für Anfänger am 20.05.2017

28. März 2017
Kommentare deaktiviert

6. Ibbenbürener Klippenlauf vom 25.03.2017

28. März 2017
Kommentare deaktiviert

Samstagmittag, strahlender Sonnenschein, perfektes Laufwetter, da machten sich die Osterfeiner auf den Weg nach Ibbenbüren, um die Klippen zu bezwingen, 9 Anstiege und bis zu 500 Höhenmeter erwarteten uns auf der 24,7 km langen Strecke. 4 Anstiege und bis zu 240 Höhenmeter auf der 12,4 km langen Strecke.

Ein großes Lob geht schon mal an das Orga-Team, egal ob bei der Startnummerausgabe, beim Kuchenbuffet, die Fotografen, die Streckenposten, alle waren super gut drauf und haben gute Laune verbreitet. So machte es richtig Spaß an diesem Lauf teilzunehmen, das dachten sich auch die insgesamt 1072 Läufer, die an den Start gingen.

Die Versorgungsstände waren Top, genügend Wasser, Tee und Nussecken waren vorhanden. An einem Stand gab es sogar einen Schnaps, aber davon haben wir Abstand genommen, wir wollten ja heile ins Ziel kommen.

Unter den 1000 Finishern waren 4 Osterfeiner….

 

Zu den Ergebnissen:

12,4 km Lauf

Franz Steinkamp                             01:01:48               Platz 43                                AK 10

 

24,7 km Lauf

Erika Hermes                                    02:33:13               Platz 460              AK 4

Andre Brune-Suszka                     02:33:13               Platz 461              AK 50

Christine Nienaber                         02:33:14               Platz 462              AK 5

Ich denke, nächstes Jahr werden wieder ein paar Läufer aus Osterfeiner dabei sein. Der Termin steht ja schon fest, 24.03.2018.

Der nächste Lauf ist am 01.04.2017 in Badbergen.

Mit sportlichem Gruß

Tine Nienaber

Bilder: Mehr…

Lauftreff

B – Jugend: Oythe II gegen Osterfeine 1 : 1

27. März 2017
Kommentare deaktiviert

Bei bestem Fußballwetter ging es heute nach Oythe. Unser Team spielte von Beginn an konzentriert und konnte Oythe auch früh in Bedrängnis bringen. Erwähnenswert war in diesem Zusammenhang in der 10 Minute der schöne Sololauf von Jakob, der drei Gegenspieler austrickste, aber leider dann am Qyther Schlußmann scheiterte. In der 20 Minute wurde dann Maxi per „Notbremse“ im Oyther Strafraum zu Fall gebracht. Der Oyther Spieler wurde daraufhin vom Schiri mit einer roten Karte zum Duschen geschickt. Den fälligen Strafstoß konnte Erick Schulte sicher verwandeln. Leider gelang es uns trotz Überzahl nicht, die Führung noch vor der Halbzeit auszubauen. So hatten Philipp und David Lamping noch gute Möglichkeiten, die aber der starke Oyther Keeper gut parierte.

Nach der Halbzeit wurden die Oyther trotz Unterzahl immer stärker. Unser Team gelang es nicht mehr, Ruhe ins Spiel zu bringen und so bekamen die sehr laufstarken Oyther einige gute Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber unser Keeper Lukas verhindern konnte. In der 70 Minute bekamen die Qyther dann nach Foulspiel einen Elfmeter zugesprochen, der unhaltbar zum 1 : 1 verwandelt wurde. Der Ausgleich puschte noch einmal die Oyther und so kamen wir in den letzten 10 Minuten nochmals unter Druck. Insbesondere auf Grund unserer sehr engagierten Abwehr (David Selke, Erik Kampsen, Jens, Jakob sowie Torwart Lukas) konnten wir zumindest noch einen Punkt mit nach Osterfeine bringen.

Erkenntnis des Tages: Wer trotz Führung und Überzahl nicht gewinnt, hat letztlich 2 Punkte verloren.

VG Theo

Fussball

SV G-W Brockdorf II vs. SW Osterfeine II – 0:0

27. März 2017
Kommentare deaktiviert

Nachdem wir am Wochenende zuvor einen ungefährdeten 5:0 Sieg gegen Langförden einfahren konnten, da der Gegner nicht angetreten war, gastierten wir an diesem Sonntag bei der zweiten Mannschaft von Brockdorf.

Mit dem klaren Ziel, in unserem vierten Rückrundenspiel den vierten Sieg einzufahren, gingen wir in die Partie. Das Erreichen dieses Ziels erwies sich in der Umsetzung allerdings als schwierig.

Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse hatten beide Mannschaften teilweise Probleme die Bälle richtig zu verarbeiten. Folglich kam es zu einigen Ballverlusten sowie vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Viele zwingende Chancen konnten sich keine der beiden Mannschaften erarbeiten. Einzig Pavel Kubik hatte in der ersten Halbzeit die größte Chance auf den ersten Treffer des Spiels. Er scheiterte, nach einer ansehnlichen Kombination, am Torwart des Gegners. Somit ging es mit einem Halbzeitstand von 0:0 in die Kabine.

Auch die zweite Halbzeit lief weitestgehend so ab, wie der erste Durchgang. Beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten sich gute Torchancen zu erarbeiten und glichen sich auch bei den geführten Zweikämpfen aus. Somit geht auch das Endergebnis von 0:0 letztendlich in Ordnung.

 

Das nächste Spiel bestreiten wir am 02.04.17 gegen VFL Oythe III, in dem wir die nächsten drei Punkte einfahren wollen, um in der Tabelle noch weiter aufzusteigen.

 

Die Zweite

Fussball

BW Lohne II – SW Osterfeine 15:28

24. März 2017
Kommentare deaktiviert

Sehr geehrte Leser(innen)

Damen Handball – Regionsoberliga

 

“Was geht da noch bei den Regionsoberligahandballerinnen von SWO II ?”

 

Am 16. Spieltag bleibt das ” Rennen um den Klassenerhalt  ” besonders spannend.

Cappeln I  erreichte ein 26-26 – Remis in einer turbulenten Partie gegen den Tabellendritten SV Holdorf (21-11 Pkt.) und verwarf in der letzten Spielminute noch zwei Strafwürfe! Im Duell der ” Landesligareserven ” setzte sich SW Osterfeine II überraschend hoch bei BW Lohne II durch. Die Osterfeinerinnen (10. Platz, 9-23 Pkt. 298 – 363 Tore)sind nun punktgleich mit Cappeln (9., 9-23 Pkt.  321 – 369 Tore) und dann rutscht Lohne II (8. , 10-22 Pkt.)  noch  in die “mitgefährdete” Abstiegszone.

 

Der Spielfilm in der Lohner Gymnasiumhalle : 1-0, 4-2, 5-3, 5-5, 7-7, 7-11,10-11 (Halbzeit),  12-12, 12-17, 13-17, 13-25, 15-26, 15-28. 

BW Lohne  spielte mit einer 3-2-1 Deckung  die im weiteren Spielverlauf viel Kraft kostete, wurde in der 2. Halbzeit vom Team um die überragende  SWO-Tordame  Frida Lücke  ( 19 Bälle abgewehrt ! ) förmlich überrollt.  Das BWL-Trainerduo Brand/Kühn  war frustriert nach der Heimniederlage und unser Osterfeiner Kollektiv freute sich über  zwei wichtige Punkte. Auf der Bank in Lohne waren für Osterfeine II dabei : Isabelle, Kerstin L, Andreas, –  Frida, – Rebecca (5), Doti (2), Annemarie, Anne,Steffi (3), Kata (7) ,Ulrike (2), Sharina, Maike (6),Tessy (3), Mareen. Johanna H, Isabelle und Kerstin L  konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht mitspielen.

 

Das nächste Spiel bestreiten wir beim Nachbarn Falke Steinfeld II (25.3. 2017,17 Uhr), das Hinspiel gewannen die Falken  24-20.   SWO-Coach Knochenwefel:  ” Da nicht der komplette Kader zur Verfügung steht  (Johanna H  und   Tessy fehlen) müssen wir improvisieren, an unsere Stärken glauben, kämpfen und  rennen wie ein Schweizer Uhrwerk.  Trotz allem ist die Aufgabe beim Tabellensechsten nicht unlösbar “.

mit sportlichem Gruß

die Handballdamen

 

Handball

1.Damen – Niederlage unter Wert

23. März 2017
Kommentare deaktiviert

Nahe der holländischen Grenze mussten wir, trotz frühzeitiger Anreise, eine schmerzliche Niederlage einstecken.

Ohne die Knieverletzten Jessi und Laura begannen wir das Spiel ausgeglichen und verbuchten den 3:3 Zwischenstand. Wenn wir ehrlich zu uns sind mussten wir hier mit 2-3 Toren führen. Doch wir scheiterten wie in den Spielen zuvor erneut an der gegnerischen Torhüterin.

Gegen die nun zunehmend offenere Deckung taten wir uns, ohne Bewegung, im Positionsspiel sehr schwer. Immer wieder unterliefen uns Fehlpässe und wir luden die Gastgeberinnen zu Kontern ein. Schnell erhöhte Neuenhaus/Uelsen auf 11:3 und zog entscheidend davon.

Nach der folgerichtigen Auszeit und einen neuen Ausrichtung konnten wir dem Spiel neue Impulse geben und bis zur Pause auf 12:8 verkürzen. Mit dem Rezept den Ball schnell laufen zulassen und aus der Bewegung zu kommen wollten wir nach der Pause weiter zur Aufholjagd blasen.

Doch erneut kaufte uns die harte aber herzliche Deckungsweise (8 Zeitstrafen bei teilweisen klaren Spielständen) der Gastgeber den Schneid ab. Da auch der Abschluss nach erfolgreichen 1:1 Situationen weiter misslang ging es erneut in einen klaren Rückstand.

Wieder zeigten wir unsere Moral und das wir nicht gewillt waren uns abschlachten zu lassen. Auf der Bank waren es dann die Auswechselspielerinnen die gegen die laute Sirene der sogenannten „Ultras“ der Gastgeberinnen ankämpften und ihre Mitspielerinnen lautstark anfeuerten. Wieder gab es eine 5:1 Serie für uns, die uns die Möglichkeit gab wieder in Schlagdistanz (15:20) zu kommen. Nun haderten wir mit unserem Überzahl Spiel. Zweimal ließen wir eine doppelte Unterzahl ungenutzt.

Konsequent genutzt wäre wieder ein besseres Ergebnis möglich gewesen. So mussten wir die lange Rückreise mit einer deutlichen und viel zu hohen Niederlage antreten.

Es war das Nachholspiel für unsere Carnevalspause und wir stehen erstmals in dieser Saison auf einen Abstiegsplatz. „Ein Abstieg ist für uns aber dennoch keine Option, auch wenn Tabelle im Moment nicht lügt“, weiß jeder von uns dass der Abstiegskampf bis zur letzten Saisonminute geht.

Für das nächste Auswärtsspiel hätten wir eigentlich gleich in der Grafschaft bleiben können. Am Samstag, 25.03.2017 erwartet uns der Tabellenzweite Vorwärts Nordhorn. Anwurf wird um 18 Uhr in der Halle an der Deegenfelder Straße sein.

Vorwärts will dabei den Anschluss an die Tabellenspitze halten und die SG FRI/PE rein rechnerisch nicht aus den Augen verlieren. Gleichzeitig wollen die Kreisstädter den Verfolger und Erz Rivalen Neuenhaus auf Abstand halten. Ein kleiner Vorteil könnte für uns der beibehaltenen Spiel Rhythmus sein, den alle anderen Mannschaften haben am letzten Wochenende pausiert.

Wichtig für uns dass die Pille oft im gegnerischen Rahmen landet, denn auf die Deckung können wir eigentlich bauen.

Eure 1.Damen

Handball

Gute Besserung!

23. März 2017
Kommentare deaktiviert

Im Heimspiel der 1. Damen gegen den TV Neerstedt hat sich unsere Spielerin Laura kl. Klausing das vordere Kreuzband gerissen und muss am 07.04. operiert werden.

Laura wird dem Team für mehrere Monate fehlen.

Mannschaft und Verein wünschen gute Besserung!!

Handball